zur Startseite

Veranstaltungen in Leipzig, Halle, Magdeburg, Dessau

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 21.05.2024 bis 04.06.2024
Konzerte | Konzert

Gewandhausorchester / Andris Nelsons / Lucas & Arthur Jussen

Gewandhausorchester
Andris Nelsons, Dirigent
Lucas & Arthur Jussen, Klaviere

Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Sinfonie c-Moll op. 11 MWV N 13
Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für zwei Klaviere und Orchester E-Dur MWV O 5
Felix Mendelssohn Bartholdy: 4. Sinfonie A-Dur MWV N 16 ("Italienische")

GESCHWISTERKONZERT
Dass wir alle Sinfonien Felix Mendelssohn Bartholdys innerhalb einer Spielzeit erleben, flankiert von Konzertouvertüren und konzertanten Werken des bedeutendsten Gewandhauskapellmeisters, verdanken wir seinem amtierenden Nachfolger und erklärten Bewunderer Andris Nelsons. Und der Deutschen Grammophon, die den einzigartigen Dialog zwischen zwei Persönlichkeiten und zwei Zeitaltern der Orchestergeschichte auf Tonträgern dokumentiert. Auch seltener gespielte Werke sind e
Ausstellungen | Kurs

Linolätzung und Linolschnitt - Kurs mit Susann Hoch

Linolätzung ist eine spannende Hochdruck-Technik, mit der sich wunderbar experimentieren lässt. Malerische Effekte und offene Strukturen, die sich auf diese Weise mit dem Linol erreichen lassen, können nach Belieben mit der klassischer Linolschnitttechnik und natürlich auch mit dem Holzschnitt kombiniert werden.

Der Kurs beginnt mit den Grundlagen für die Linolätzung und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Evtl. bereits vorhandene Linol-Druckstöcke können auch einbezogen und weiterbearbeitet werden.

Infos und Anmeldung: Linolätzung
Kosten: 180 € (10 € Rabatt bei Buchung bis 3 Wochen vorher)
Ereignisse | Konzert

Feierstunde am Händel-Denkmal

Clemens Flämig und Daniel Spogis // Stadtsingechor zu Halle // Latina Brass – Blechbläser-Ensemble des Musikzweigs der Latina „August Hermann Francke“, Johann Plietzsch (künstlerische Leitung) // Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle // Akademisches Orchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter der Leitung von Daniel Spogis

freier Eintritt
Ereignisse | Konzert

20. Orgelnacht

17:00 Uhr / Georg-Friedrich-Händel Halle:
Klais-Orgel von 2000

18:15 Uhr / Dom zu Halle:
Gerhard Noetzel an der Wäldner-Orgel von 1851

19:30 Uhr / St. Moritzkirche:
Sauer-Orgel von 1925

20:45 Uhr /Konzerthalle Ulrichskirche:
Anna-Victoria Baltrusch an der Sauer-Orgel von 1980

22:00 Uhr / Marktkirche:
Schuke-Orgel von 1984

freier Eintritt / freie Platzwahl
Ereignisse | Konzert

Carillonkonzert

Veranstalter: Stadtmuseum Halle

freier Eintritt
 
Forum.Regionum | Kundgebung

DROSSDEMO: 75 Jahre Grundgesetz

DROSSDEMO: 75 Jahre Grundgesetz

für den Erhalt und die Wiederherstellung aller demokratischen und unverhandelbaren Grundrechte zu bekennen und Gesicht zu zeigen

Nie wieder - ist jetzt !

Veranstalter

das Volk
 
Bildung | Vortrag

DROSSDEMO: 75 Jahre Grundgesetz

DROSSDEMO: 75 Jahre Grundgesetz

für den Erhalt und die Wiederherstellung aller demokratischen und unverhandelbaren Grundrechte zu bekennen und Gesicht zu zeigen

Nie wieder - ist jetzt !

Veranstalter

das Volk
Ereignisse | Oper

Amadigi Di Gaula HWV 11

Oper von G. F. Händel

Festliche Eröffnung der Händel-Festspiele am 24.5.2024

Die fünfte, in Händels neuer Heimat London entstandene Oper Amadigi di Gaula ist ein überschwänglich erfindungsreiches Werk mit brillanten musikalischen Ideen voller Jugendlichkeit, Liebe und Magie. Die Zauberin Melissa liebt den Ritter Amadigi. Der aber liebt Oriana, die wiederum von Amadigis Freund und Rivalen Dardano begehrt wird. Die vier Figuren taumeln in einem Labyrinth aus Trugbildern und Gefühlen und laufen Gefahr, nicht nur ihren Weg, sondern vor allem sich selbst zu verlieren. Verletzt und hasserfüllt setzt Melissa all ihre Zauberkräfte ein, um die Zuneigung zwischen Amadigi und Oriana zu zerstören. Sie intrigiert, lügt, bettelt, schmeichelt und droht mit Tod und Folter. Letztendlich siegt jedoch die Liebe. Louisa Proske
Aufführungen | Ballett

Giselle

Leipziger Ballett

Ballett von Mario Schröder | Musik von Adolphe Adam, Sjaella, Laura Marconi u.a. | Choreographische Uraufführung

Im Mai 2005 fanden sich sechs Mädchen und gründeten ein Ensemble. Es beginnt eine gemeinsame Reise, die den Künstlerinnen nicht nur die Welt zeigt, sondern sie auch gemeinsam wachsen und erwachsen werden lässt. Die Gruppe »Sjaella« ist in der universalen Vokalmusik-Szene fest verankert und schafft es mit ihrem vielfältigen Repertoire, spannenden Kooperationen und neuen Klängen, ihr Publikum zu begeistern.

Gemeinsam mit dem Leipziger Ballett widmen sich Sjaella nun einem der größten Meisterwerke des klassischen Balletts: In »Giselle« entspinnt sich eine märchenhafte Geschichte von Schicksal, Liebe, Vergebung und Mystik. Die Seele der Frauen zeigt sich verwoben im Aus
Aufführungen | Jugendprogramm

Präsentation des Musikalischen Jugendtheaterclubs

Junge Oper Leipzig

Die netten Jahre sind vorbei und im Regenbogen der guten Laune ist man gefühlt das Beige. So hat der musikalische Jugendtheaterclub als Thema der diesjährigen Produktion den kommunikativen Graben, der in postpandemischen Zeiten zwischen den Menschen klafft, ausgemacht. Sich auszutauschen ist ein Annäherungsprozess: Wo stehe ich, wo stehst du? Wie empfindest du das, wie empfinde ich das? Wenn wir uns nicht mehr zuhören, endet kein Abgleichen mit unserer Umgebung mehr statt. Seitdem es soziale Netzwerke gibt – also schon ewig –kommen Leute auf uns zu und geben uns ein Like. Niemand fragt mehr nach, sondern damit wird signalisiert: »Ja, cool«, und dann gehen sie weiter.

Eine Eigenproduktion des Jugendtheaterclubs an der Musikalischen Komödie

Die Themen und Wahrnehmungen der jugendlichen
Konzerte | Konzert

Gewandhausorchester / Andris Nelsons / Lucas & Arthur Jussen

Gewandhausorchester
Andris Nelsons, Dirigent
Lucas & Arthur Jussen, Klaviere

Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Sinfonie c-Moll op. 11 MWV N 13
Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für zwei Klaviere und Orchester E-Dur MWV O 5
Felix Mendelssohn Bartholdy: 4. Sinfonie A-Dur MWV N 16 ("Italienische")

GESCHWISTERKONZERT
Dass wir alle Sinfonien Felix Mendelssohn Bartholdys innerhalb einer Spielzeit erleben, flankiert von Konzertouvertüren und konzertanten Werken des bedeutendsten Gewandhauskapellmeisters, verdanken wir seinem amtierenden Nachfolger und erklärten Bewunderer Andris Nelsons. Und der Deutschen Grammophon, die den einzigartigen Dialog zwischen zwei Persönlichkeiten und zwei Zeitaltern der Orchestergeschichte auf Tonträgern dokumentiert. Auch seltener gespielte Werke sind e
Ereignisse | Vortrag

Italien, England – und Frankreich?

Händel als Schlüsselfigur europäischer Musiktransfers

Festvortrag: Prof. Dr. Stefan Keym (Universität Leipzig)

freier Eintritt
freie Platzwahl
Ereignisse | Versammlung

Öffentliche Mitgliederversammlung der Georg-Friedrich-Händel-Gesellschaft e.V.

Veranstalter: Georg-Friedrich-Händel-Gesellschaft e. V.

freier Eintritt
freie Platzwahl
Ereignisse | Aufführung

Barockes Musikleben auf dem Markt

Amüsement und Divertissements in Halles Innenstadt

Pro Musica, Händels Harlekine

In Händels Zeit können wir uns zwar nicht zurückbeamen, doch seine Musik ist ja in den Musikern von heute höchst lebendig. Studierende der Universität Halle zeigen hier, wie viel Spaß sie mit der Musik von damals haben, und lassen uns alle daran teilhaben.

freier Eintritt
Ereignisse | Aufführung

Terpsicore - Die Königin tanzt!

Zeitgenössischer Tanz auf den Spuren des Barocks

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Inszenierung und Choreographie: Emanuele Soavi
Solistinnen: Hanna Herfurtner (Sopran), Alice Lackner (Mezzosopran) // lautten compagney BERLIN

G. F. Händel: Terpsicore HWV 8b und Musik aus Opern von J.-P. Rameau

Händels Ballett Terpsicore entstand 1734 als Prolog zur dritten Fassung von Il Pastor fido, um dem Londoner Publikum die gefeierte französische Tänzerin Marie Sallé zu präsentieren. Die Sallé düpierte mit ihrem emanzipierten Auftreten die steife Männerwelt: Nicht mehr der tanzende König stand im Mittelpunkt, sondern eine Frau entdeckte das revolutionäre Potenzial, das im tanzenden Körper steckt. Und was hat das mit stereotypen Ausdrucksformen zu tun, die jede Zeit, auch die Gegenwart, als Standards setzt und verkauft? Soavi sucht An
Ereignisse | Aufführung

La Tempesta d’amore

Musikalische Leitung: Emilio Percan
Solist*innen: Raffaella Milanesi (Sopran), Emilio Percan (Barockvioline), Oriol Aymat Fusté (Barockvioloncello),G.A.P. Ensemble

Werke von G. F. Händel, A. Scarlatti und A. Vivaldi

Die tragische Liebesgeschichte von Hero und Leander bildet den Rahmen zu diesem Konzert mit der Sopranistin Raffaella Milanesi und dem G.A.P. Ensemble. In der griechischen Sage schwimmt Leander jeden Abend durch eine Meerenge, um seine Geliebte Hero zu besuchen, die ihm zur Orientierung ein Leuchtfeuer entzündet. Doch als ein Sturm das Feuer ausbläst, verirrt sich Leander und ertrinkt. Hero folgt ihm aus Kummer in den Tod. Sowohl Alessandro Scarlatti als auch Georg Friedrich Händel widmeten der Handlung eine Kantate, beide erklingen in diesem Konzert. Während Scarlatti d
Aufführungen | Oper

Lady Macbeth von Mzensk

Dmitri D. Schostakowitsch

Premiere: 25.5.2024

Oper in vier Akten und neun Bildern | Libretto von Alexander G. Preis und vom Komponisten nach der gleichnamigen Erzählung von Nikolaj S. Leskow

Wie weit darf ein Mensch gehen, um sich aus schrecklichen Verhältnissen zu befreien? Die junge Katerina, reich verheiratet und dennoch einsam, eingesperrt in einer erbarmungslos kalten Welt, die von Männern dominiert und von einem Polizeiapparat kontrolliert wird, sehnt sich nach mehr. Ihre Lebenslust muss sie wegen ihres tyrannischen Schwiegervaters verstecken und ihr Liebesverlangen unterdrücken, denn ihr Ehemann ist impotent und distanziert. Als dieser verreist und der Draufgänger Sergej auf dem Hof zu arbeiten beginnt, scheint sie einen Ausweg aus dieser farblosen Ereignislosigkeit gefunden zu haben. Doch am Ende sind
Aufführungen | Operette

Hans Sachs

Komische Oper in drei Akten | Libretto von Philipp Reger, Philipp Jakob Düringer und dem Komponisten

Hans Sachs, Schuster und Meistersänger, ist verliebt in Kunigunde, die Tochter des Goldschmieds Steffen, der zugleich auch der Bürgermeister von Nürnberg ist. Doch Kunigunde ist bereits dem Augsburger Ratsherrn Eoban Hesse versprochen, den Steffen als Schwiegersohn bevorzugt. In einem Sängerwettstreit treten die Rivalen gegeneinander an. Trotz der Gunst des Volkes unterliegt Sachs und wird aus der Stadt vertrieben. Doch dem Kaiser, der die Dichtkunst schätzt, werden Verse von Sachs zugespielt. Kann Sachs seine Kunigunde doch noch gewinnen?

Lortzing und Leipzig verbindet viel. Hier komponierte er nicht nur seinen »Zar und Zimmermann«, sondern stand auch selbst als Schauspieler und Sänger auf der Bühne. Auch sein »Hans Sachs« wurde 1840 am Stadttheater Leipzig uraufgeführt. Tr
Ereignisse | Konzert

Barock Lounge I: Light the Earth

Solist*innen: Michel Godard (Serpent/E-Bass), Raquel Andueza (Sopran), Fanny Paccoud (Violine), Airelle Besson (Jazz-Trompete)

„Light the Earth“ – das englische Bibelzitat aus der Schöpfungsgeschichte, nach dem Gott die Erde erleuchtet hat, steht als Motto über dieser ersten Barock Lounge der diesjährigen Händel-Festspiele. Was genau erklingen wird, wissen noch nicht mal die Interpreten, da sie ausschließlich improvisieren werden. Michel Godard bezieht sich zusammen mit drei weiteren Musikern auf Musikstücke aus Händels Opern und Oratorien wie auch auf eine Komposition des französischen Barockkomponisten Michel Lambert. Dazwischen sind Verse Jean de la Fontaines zu hören, die mit einer der bekanntesten Barockvorlagen für Variationen – der Folia d‘Espagne – in Verbindung gebracht werden.
Ereignisse | Konzert

Esther HWV 50 (Konzertant)

Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Jonathan Sells
Chor und Orchester: Solomon’s Knot
Solist*innen: Zoe Brookshaw (Esther), Alex Ashworth (Haman), u. a.

Mit diesem Werk schuf Händel etwas ganz Neues: Esther war sein erstes englisches Oratorium überhaupt, wobei er diese Gattung in den folgenden Jahrzehnten weiter ausbaute und im Sinne einer besseren Integration der einzelnen Sätze verfeinerte. In seinem Erstling bezog er sich auf das Buch Esther, eine der inhaltlich farbenreichsten Quellen des Alten Testamentes. Teile des Oratoriums schrieb er dabei nicht ganz neu und bezog beispielsweise Auszüge aus seiner Brockes-Passion mit ein. Zwölf Jahre nach der Entstehung änderte er es im Zusammenhang mit der ersten öffentlichen Londoner Aufführung im Jahre 1732 noch einmal grundlegend. Ursprünglich schuf er
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familienfrühstücke

Familienfrühstück mit reichhaltigem Frühstücksbuffet an bestimmten Sonntagen.

Mit Bäckerbrot und Bäckerbrötchen, Croissants, Waffeln, Schinken-, Wurst- und Käseplatten, Eierspeisen, Speck, Würstchen und Boulettchen, Gemüsevariationen und Salaten, Müsli, Cornflakes, Cerealien, Milch, Joghurt, Quark, verschiedenen Marmeladen und Streichschokolade, Muffins, Kuchen, Desserts, Obstsalat, Obstplatten und einiges mehr.
Getränke: Wasser, Milch, Säfte, verschiedene Sorten Tee, Kaffee sind inklusive.

Das Frühstück entspannt mit Familie und Freunden genießen,
mit den Kindern toben, spielen und lachen …

TERMINE
So. 14.04.2024 Hab Dich lieb!-Familienfrühstück mit Frühstücksbuffet
So. 28.04.2024 April-Familienfrühstück mit Frühstücksbuffet
So. 12.05.2024 Für Mama & Papa-Familienfrühstü
Ereignisse | Gottesdienst

Festgottesdienst

Marktkantorei
concentus musicus

Veranstalter: Evangelische Marktkirchengemeinde Halle
Konzerte | Konzert

Gewandhausorchester / Andris Nelsons / Lucas & Arthur Jussen

Gewandhausorchester
Andris Nelsons, Dirigent
Lucas & Arthur Jussen, Klaviere

Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Sinfonie c-Moll op. 11 MWV N 13
Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für zwei Klaviere und Orchester E-Dur MWV O 5
Felix Mendelssohn Bartholdy: 4. Sinfonie A-Dur MWV N 16 ("Italienische")

GESCHWISTERKONZERT
Dass wir alle Sinfonien Felix Mendelssohn Bartholdys innerhalb einer Spielzeit erleben, flankiert von Konzertouvertüren und konzertanten Werken des bedeutendsten Gewandhauskapellmeisters, verdanken wir seinem amtierenden Nachfolger und erklärten Bewunderer Andris Nelsons. Und der Deutschen Grammophon, die den einzigartigen Dialog zwischen zwei Persönlichkeiten und zwei Zeitaltern der Orchestergeschichte auf Tonträgern dokumentiert. Auch seltener gespielte Werke sind e
Ereignisse | Konzert

Händel in Rom

La Sfera Armoniosa
Musikalische Leitung: Mike Fentross (Theorbe)
Solistin: Stefanie True

Werke von G. F. Händel

Es waren viele Eindrücke, die der junge Händel in Rom zu verarbeiten hatte. Vor allem die italienische Oper und die Kantaten unterschieden sich doch sehr von dem, was er am Hamburger Opernhaus gelernt hatte. Clori, mia bella Clori HWV 92 stammt aus seiner Zeit in Italien, die frühe Triosonate HWV 391 entstand wahrscheinlich noch davor. Den Höhepunkt des Programms bildet die Kantate Armida abbandonata HWV 105, die auf das Gerusalemme liberata des legendären Torquato Tasso zurückgeht, der ebenfalls Händels Oper Rinaldo als Vorlage diente. Nachdem Rinaldo den verzauberten Garten der Armida verlassen hat, ist diese hin und hergerissen zwischen Schmerz, Rachedurst und Verzwei
Ereignisse | Aufführung

Terpsicore - Die Königin tanzt!

Zeitgenössischer Tanz auf den Spuren des Barocks

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Inszenierung und Choreographie: Emanuele Soavi
Solistinnen: Hanna Herfurtner (Sopran), Alice Lackner (Mezzosopran) // lautten compagney BERLIN

G. F. Händel: Terpsicore HWV 8b und Musik aus Opern von J.-P. Rameau

Händels Ballett Terpsicore entstand 1734 als Prolog zur dritten Fassung von Il Pastor fido, um dem Londoner Publikum die gefeierte französische Tänzerin Marie Sallé zu präsentieren. Die Sallé düpierte mit ihrem emanzipierten Auftreten die steife Männerwelt: Nicht mehr der tanzende König stand im Mittelpunkt, sondern eine Frau entdeckte das revolutionäre Potenzial, das im tanzenden Körper steckt. Und was hat das mit stereotypen Ausdrucksformen zu tun, die jede Zeit, auch die Gegenwart, als Standards setzt und verkauft? Soavi sucht An
Ereignisse | Oper

Amadigi Di Gaula HWV 11

Oper von G. F. Händel

Festliche Eröffnung der Händel-Festspiele am 24.5.2024

Die fünfte, in Händels neuer Heimat London entstandene Oper Amadigi di Gaula ist ein überschwänglich erfindungsreiches Werk mit brillanten musikalischen Ideen voller Jugendlichkeit, Liebe und Magie. Die Zauberin Melissa liebt den Ritter Amadigi. Der aber liebt Oriana, die wiederum von Amadigis Freund und Rivalen Dardano begehrt wird. Die vier Figuren taumeln in einem Labyrinth aus Trugbildern und Gefühlen und laufen Gefahr, nicht nur ihren Weg, sondern vor allem sich selbst zu verlieren. Verletzt und hasserfüllt setzt Melissa all ihre Zauberkräfte ein, um die Zuneigung zwischen Amadigi und Oriana zu zerstören. Sie intrigiert, lügt, bettelt, schmeichelt und droht mit Tod und Folter. Letztendlich siegt jedoch die Liebe. Louisa Proske
Aufführungen | Operette

Hans Sachs

Komische Oper in drei Akten | Libretto von Philipp Reger, Philipp Jakob Düringer und dem Komponisten

Hans Sachs, Schuster und Meistersänger, ist verliebt in Kunigunde, die Tochter des Goldschmieds Steffen, der zugleich auch der Bürgermeister von Nürnberg ist. Doch Kunigunde ist bereits dem Augsburger Ratsherrn Eoban Hesse versprochen, den Steffen als Schwiegersohn bevorzugt. In einem Sängerwettstreit treten die Rivalen gegeneinander an. Trotz der Gunst des Volkes unterliegt Sachs und wird aus der Stadt vertrieben. Doch dem Kaiser, der die Dichtkunst schätzt, werden Verse von Sachs zugespielt. Kann Sachs seine Kunigunde doch noch gewinnen?

Lortzing und Leipzig verbindet viel. Hier komponierte er nicht nur seinen »Zar und Zimmermann«, sondern stand auch selbst als Schauspieler und Sänger auf der Bühne. Auch sein »Hans Sachs« wurde 1840 am Stadttheater Leipzig uraufgeführt. Tr
Ereignisse | Konzert

Athalia

HWV 52 - Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Philipp Ahmann
Solist*innen: Marie Lys (Athalia), Anna Dennis (Josabeth), Alex Potter (Joad), Benjamin Hulett (Mathan), Edward Grint (Abner) Solistin des MDR-Rundfunkchores (Joas), Leipziger Barockorchester, MDR-Rundfunkchor

Nach der überaus erfolgreichen Aufführung des Händel-Oratoriums Susanna bei den Händel-Festspielen 2022 durch den MDR-Rundfunkchor und das Leipziger Barockorchester entstand der Wunsch nach einer Fortsetzung der Zusammenarbeit. Ausschlaggebend für die Wahl des Oratoriums Athalia aus dem Jahr 1733 war der inhaltliche Schwerpunkt der Händel-Festspiele 2024 „Händel und Frankreich“. Der Händel-Librettist Samuel Humphreys orientierte sich bei seinem Text an der gleichnamigen, damals europaweit bekannten Tragödie des französischen Dichters Jean Raci
Aufführungen | Ballett

Giselle

Leipziger Ballett

Ballett von Mario Schröder | Musik von Adolphe Adam, Sjaella, Laura Marconi u.a. | Choreographische Uraufführung

Im Mai 2005 fanden sich sechs Mädchen und gründeten ein Ensemble. Es beginnt eine gemeinsame Reise, die den Künstlerinnen nicht nur die Welt zeigt, sondern sie auch gemeinsam wachsen und erwachsen werden lässt. Die Gruppe »Sjaella« ist in der universalen Vokalmusik-Szene fest verankert und schafft es mit ihrem vielfältigen Repertoire, spannenden Kooperationen und neuen Klängen, ihr Publikum zu begeistern.

Gemeinsam mit dem Leipziger Ballett widmen sich Sjaella nun einem der größten Meisterwerke des klassischen Balletts: In »Giselle« entspinnt sich eine märchenhafte Geschichte von Schicksal, Liebe, Vergebung und Mystik. Die Seele der Frauen zeigt sich verwoben im Aus
Ereignisse | Konzert

Händel entflogen

Lawrence Zazzo (Countertenor)
Guillermo Brachetta (Cembalo)

Frühe Kantaten von G. F. Händel für Alt solo

Kantaten Georg Friedrich Händels für Alt solo, begleitet vom Cembalo, stehen im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Konzertes. Der Höhepunkt ist das abschließende Werk: Amore uccellatore, eine in dieser Form noch nicht erklungene Komposition Händels. Der Countertenor des Abends, Lawrence Zazzo, hat sie in einer in Cambridge aufbewahrten späteren Abschrift entdeckt. Sie handelt von einem männlichen Vogel, der von fünf Frauen und Amor verfolgt wird. Die zwischen den einzelnen Sätzen stellenweise sehr unvermittelten Tonartenübergänge deuten möglicherweise auf eine serielle Aufführungsweise dieser Kantate zu ihrer Entstehungszeit hin und werden durch den Cembalisten Guillermo Brache
Ereignisse | Konferenz

Unendliche Schönheiten

Internationale Wissenschaftliche Konferenz International Academic Conference

Georg Friedrich Händel und die Musikkultur Frankreichs

Wenn man den Mémoires d’un Musicien von 1756 trauen darf, dann besaß Georg Friedrich Händel in seiner Bibliothek zahlreiche Bände mit Opern von Jean-Baptiste Lully, André Campra, Jean-Marie Leclair und Jean-Philippe Rameau, von letzterem auch seine Cembalowerke und Traktate über die Musik. Und Abbé Antoine François Prévost bemerkte 1733, Händel habe „emprunté le fond d’une infinité de belles choses de Lully, et surtout des Cantates Françaises“ – Grund genug, sich in einer Internationalen Konferenz über die Voraussetzungen, Bedingungen, den Umfang und die Bedeutung des Einflusses der französischen Musik auf Händels Schaffen neu zu verständigen.

Veranstalter: Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Musikwiss
Ereignisse | Konzert

Wandelkonzert „Les fleurs et les arbres - Magie des jardins“

Musikalische Leitung: Jens Lorenz
Universitätschor Halle „Johann Friedrich Reichardt“, Pfeiferstuhl Music Halle

Wandelkonzert (keine Sitzplätze) mit Imbiss im Grünen sowie einer Führung durch den Botanischen Garten

Die Natur war schon immer eine Quelle der Inspiration – vor allem in der Musik. Viele Komponist*innen widmeten Bäumen und Blumen ihre Werke und ließen sie mit Klängen auf eine ganz neue Weise erblühen. Und welcher Ort wäre wohl besser geeignet, um diese musikalische Magie der Natur zu genießen, als der Botanische Garten? Mit Werken für gemischten Chor und Bläserensemble, einem Imbiss im Grünen sowie einer Führung durch den Pflanzenreichtum der Anlagen begeistern der hallesche Universitätschor, die Pfeiferstuhl Music Halle und das Team des Botanischen Gartens seit 2006 das
Ereignisse | Aufführung

Terpsicore - Die Königin tanzt!

Zeitgenössischer Tanz auf den Spuren des Barocks

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Inszenierung und Choreographie: Emanuele Soavi
Solistinnen: Hanna Herfurtner (Sopran), Alice Lackner (Mezzosopran) // lautten compagney BERLIN

G. F. Händel: Terpsicore HWV 8b und Musik aus Opern von J.-P. Rameau

Händels Ballett Terpsicore entstand 1734 als Prolog zur dritten Fassung von Il Pastor fido, um dem Londoner Publikum die gefeierte französische Tänzerin Marie Sallé zu präsentieren. Die Sallé düpierte mit ihrem emanzipierten Auftreten die steife Männerwelt: Nicht mehr der tanzende König stand im Mittelpunkt, sondern eine Frau entdeckte das revolutionäre Potenzial, das im tanzenden Körper steckt. Und was hat das mit stereotypen Ausdrucksformen zu tun, die jede Zeit, auch die Gegenwart, als Standards setzt und verkauft? Soavi sucht An
Aufführungen | Kindertheater

Die kleine Meerjungfrau

Ákos Hoffmann

Ein musikalisches Märchen für Erzähler und Orchester nach Hans Christian Andersen

Ob Undine, Rusalka oder Arielle, Meerjungfrauen und Nixen feiern insbesondere in der Kinderliteratur bis heute Hochkonjunktur. Die Faszination an den Wesen, die sich halb als Mensch und halb als Tier zwischen den Welten bewegen können, ist ungebrochen. Und so würden auch viele von uns selbst gerne zwischen Realität und Märchen hin und her wechseln. Dass es aber auch in der noch so schönsten Wasserwelt manchmal ziemlich langweilig werden kann, wenn man keine Spielkameraden hat, dass es ohne Liebe dort sogar ziemlich kalt werden kann, davon kann auch Hans Christian Andersens Meerjungfrau ein Liedchen singen. Sie verliebt sich in einen Prinzen und bringt sich dabei selbst in große Gefahr. Eine Abenteuerreise
Ereignisse | Führung

Der Tresor wird geöffnet - Schätze der Bibliothek

Führung in der Bibliothek der Stiftung Händel-Haus

Es werden seltene Erstausgaben und barocke Notenhandschriften gezeigt. Mit Erläuterungen zu historischen Drucktechniken

Führung mit Jens Wehmann (Stiftung Händel-Haus)

Ticket Preise: 8 €
Ereignisse | Konzert

Teseo

HWV 9 (Konzertante Aufführung)
Oper von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Jarosław Thiel
Solist*innen: Dennis Orellana (Teseo), Suzanne Jerosme (Agilea), Fanny Lustaud (Medea), Sonja Runje (Egeo), Johanna Rosa Falkinger (Clizia), Franko Klisović (Arcane), Michał Pytlewski (Sacerdos di Minerva)
Wrocław Baroque Orchestra

Formal ist Teseo Händels französischste Oper. Sie besteht nämlich als einziges seiner dramatischen Bühnenwerke nicht aus drei, sondern aus fünf Akten – genau wie bei einer französischen Tragédie lyrique. Der Text ist zwar italienisch, aber inhaltlich sehr stark an Quinaults Libretto angelehnt, das 1675 von Jean-Baptiste Lully unter dem Titel Thesée vertont worden war. Im Zentrum der Handlung steht das Liebesglück des Helden Theseus. Das muss er gegen die eifersüchtige Zauberin Medea behaupten, eine de
Ereignisse | Konzert

Wassermusik

Alphorn-Ensemble Weimar

Werke von G. F. Händel u. a.

Was sich Georg I. im 18. Jahrhundert zum königlichen Zeitvertreib erdachte, hat bis heute seinen Reiz nicht verloren: Boot fahren auf einem Fluss und dazu unvergessliche Musik erleben. Die MS Händel 2 schippert allerdings nicht über die städtische Themse, sondern durchs romantische Saaletal, ein absoluter Gewinn! An Bord sorgt das Weimarer Alphorn-Ensemble für eine musikalische Reise voller ungeahnter Schönheiten und
wohlklingender Überraschungen – mit Alphörnern, Waldhörnern und Gemshörnern.

Boarding 18.30 Uhr

Ticket Preise: 40 €
freie Platzwahl
(nur Getränkeverkauf möglich)
Ereignisse | Stadtführung

Händel und die Musikstadt Halle

Eine Stadtführung zu Fuß mit Gästeführer

Veranstalter: StattReisen Halle in Zusammenarbeit mit den Händel-Festspielen

Ticket Preise: 16 €
Ereignisse | Führung

Führung durch das Restaurierungsatelier

Die Fachleute des Händel-Hauses zeigen Ihnen, wie die historischen Instrumente des Museums und der Gastierenden gewartet und restauriert werden.

Ticket Preise: 8 €
Ereignisse | Konzert

Barock Lounge II: Händel goes Pop

Virévolte
Künstlerische Leitung und Gesang: Aurore Bucher
Solist*innen: n.n. (Klarinette), n.n. (Theorbe und Gitarre), Jérémie Arcache (Violoncello)

Piangerò trifft auf Popsongs, Händel trifft auf Madonna. Wagner, Barbara, Piaf, Kurt Weill, Nena und Nina Hagen finden in diesem Programm zusammen: Das international anerkannte Ensemble Virévolte um die klassisch ausgebildete Sängerin Aurore Bucher überschreitet Genregrenzen und kreiert eine atemberaubende Mischung aus traditionellem Folk, klassischer Virtuosität, coolen Jazzklängen und kitschig-melancholischen Popliedern. Von John Dowland, Richard Wagner und Elvis Presley bis France Gall sind einige bekannte Persönlichkeiten dabei.

Ticket Preise: 20 € / 15 € Studenten
Aufführungen | Oper

Lady Macbeth von Mzensk

Dmitri D. Schostakowitsch

Premiere: 25.5.2024

Oper in vier Akten und neun Bildern | Libretto von Alexander G. Preis und vom Komponisten nach der gleichnamigen Erzählung von Nikolaj S. Leskow

Wie weit darf ein Mensch gehen, um sich aus schrecklichen Verhältnissen zu befreien? Die junge Katerina, reich verheiratet und dennoch einsam, eingesperrt in einer erbarmungslos kalten Welt, die von Männern dominiert und von einem Polizeiapparat kontrolliert wird, sehnt sich nach mehr. Ihre Lebenslust muss sie wegen ihres tyrannischen Schwiegervaters verstecken und ihr Liebesverlangen unterdrücken, denn ihr Ehemann ist impotent und distanziert. Als dieser verreist und der Draufgänger Sergej auf dem Hof zu arbeiten beginnt, scheint sie einen Ausweg aus dieser farblosen Ereignislosigkeit gefunden zu haben. Doch am Ende sind
 
Ausstellungen | Ausstellungseröffnung

Schüllerausstellung: Märchen-Kunst-Welten

Schülerausstellung der 9. Klassen der Beuditzschule Weißenfels.
Bis zum 15.09.2024 werden 12 Märchenstationen zu sehen sein.
Auf Anmeldung gibt es unterschiedliche Rundgänge durch die Ausstellung mit der Märchenfee für jede Altersgruppe, einen märchenhaften Kreativtisch und märchenhafte Vorträge und Theateraufführungen. Nähere Informationen gerne bei der Museumspädagogin Ilonka Struve unter Tel.0162/9867430 oder ilonka.struve @weissenfels.de


Das Schloss Neu-Augustusburg thront über der Saalestadt!

Auf den Grundmauern der einstigen Weißenfelser Burg wurde in den Jahren 1660 bis 1694 die Residenz der Weißenfelser Herzöge "Schloss Neu-Augustusburg" in Form einer monumentalen Dreiflügelanlage erbaut. Das Schloss diente bis 1746 als Residenz der kursächsischen Nebenlinie Sachsen-Weißenfels und entwickelte sich schnell zu einer kulturellen Hochburg.
Johann Beer fungierte am Weißenfelser Hof als herzoglicher Konzertmeister, während Johann Phillip Krieger die Stelle des Hofkapellmeisters innehatte. Leibarzt des Weißenfelser Herzogs Johann Adolf I. war ein gewisser Georg Händel, der seinen siebenjährigen Sohn eines Tages mit nach Weißenfels nahm. Der kleine Georg Friedrich Händel spielte im Beisein des Herzogs so beeindruckend an der Schlosskirchenorgel, dass dieser den Vater überzeugte, eine musikalische Bildung für den Sohn vorzusehen. Somit gilt Weißenfels als Entdeckungsort des Talents von Georg Friedrich Händel.
Auch ein weiterer Künstler von Weltrang steht mit dem Weißenfelser Schloss in Verbindung: Johann Sebastian Bach fungierte als Weißenfelser Hofkapellmeister von Haus aus. Der in den Südflügel des Schlosses integrierte Komödiensaal diente beispielsweise Caroline Neuber als Bühne. Gegenüber des Komödiensaals befindet sich im Nordflügel die heute noch erhaltene und beeindruckende Schlosskirche St. Trinitatis, die zu den schönsten frühbarocken Kirchen Mitteldeutschlands zählt. Ausgestattet mit Fresken und prachtvollen Stuckaturen italienischer Meister sowie einer Förner-Orgel hält die Kirche in den Kellerräumen einen weiteren Schatz bereit: Die Fürstengruft mit prunkvoll verzierten Zinn- und Holzsarkophagen der Herzöge von Sachsen-Weißenfels.
Das Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg beherbergt heute eine Ausstellung zum Herzogtum Sachsen-Weißenfels sowie zur Geschichte der Stadt. Außerdem befindet sich hier das größte Schuhmuseum der neuen Bundesländer mit Schuhen aus aller Welt sowie prominenter Persönlichkeiten. Die Schlosskirche mit Förner-Orgel sowie ständig wechselnde Sonderausstellungen können während der Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden.
Das Schloss hat in seiner 300-jährigen Geschichte schon so einiges erlebt: Vier Herzöge residierten hier mit ihren Familien, die Schlosskirche St. Trinitatis zeugt von einstiger Pracht und Herrlichkeit. Und
unter dem Altarraum der Kirche befindet sich die Familiengruft der Herzöge zu Sachsen-Weißenfels.
Trauen Sie sich hinabzusteigen? Jeden letzten Samstag im Monat können Sie diese „Mutprobe” bestehen.
April bis September
Montag geschlossen
Dienstag 10:00-17:00 Uhr
Mittwoch 10:00-17:00 Uhr
Donnerstag 10:00-17:00 Uhr
Freitag 10:00-17:00 Uhr
Samstag 10:00-17:00 Uhr
Sonntag 10:00-17:00 Uhr
Oktober bis März:
Montag geschlossen
Dienstag 10:00-16:00 Uhr
Mittwoch 10:00-16:00 Uhr
Donnerstag 10:00-16:00 Uhr
Freitag 10:00-16:00 Uhr
Samstag 11:00-17:00 Uhr
Sonntag 11:00-17:00 Uhr
Geschlossen: 1.1.; 24.12.; 31.12.



Veranstalter

Museum Weissenfels Schloss Neu-Augustusburg
Ereignisse | Führung

Bei Bach zuhause

Konzertanter Museumsrundgang durch das Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus mit Jürgen Pfüller (Pianist, Halle) und Karl Altenburg (Stiftung Händel-Haus)

Dauer 50 Minuten

Ticket Preise: 8 €

Teilnehmerzahl begrenzt
Ereignisse | Konzert

Jephta

HWV 70 - Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Christophe Rousset
Solist*innen: Deborah Cachet (Iphis), Sophie Harmsen (Storge), Tim Mead (Hamor), Jeremy Ovenden (Jephta), Edwin Crossley-Mercer (Zebul)
Les Talens Lyriques
Choeur de Chambre de Namur

Mit seinem Oratorium Jephta schuf Händel in Hochform ein faszinierendes Alterswerk. Für seine Fertigstellung brauchte er verhältnismäßig viel Energie und Zeit, was an seiner allmählichen Erblindung lag. 1751 konnte er es noch vollenden, bevor er ein Jahr später das Augenlicht vollständig verlor. Die biblische Grundlage des Richters Jephta, der sich ahnungslos mit einem göttlichen Gelübde dazu verpflichtete, seine Tochter zu ermorden, erhält von Händels Librettisten Thomas Morell ein Happy End: Ein Engel greift ein und verhindert die Opferung. Händel konnte mit die
Konzerte | Konzert

Gewandhausorchester / Semyon Bychkov / Karen Gomyo

Gewandhausorchester
Semyon Bychkov, Dirigent
Karen Gomyo, Violine

Dmitri Schostakowitsch: 1. Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 77 (rev. op. 99)
Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

KONZERTANTE KLETTERPARTIE
Zwischen der 9. und 10. Sinfonie klafft eine merkwürdige Lücke im Orchesterschaffen des Schnellschreibers Dmitri Schostakowitsch. Während er sonst eine Sinfonie der andern folgen ließ, verstummte er nach der subversiv die Erwartungen untergrabenden Neunten auf diesem Gebiet für acht Jahre. Wieder einmal geriet er ins Kreuzfeuer der Kritik und verlor die für den Lebensunterhalt so wichtigen Lehrämter. Ein großes Orchesterwerk entstand aber doch in dieser dunklen Zeit: das 1. Violinkonzert. Von Juli 1947 bis März 1948 arbeitete Schostakowitsch daran. Dann versch
Ereignisse | Führung

Musikinstrumente aus vier Jahrhunderten

Führung mit Anspiel ausgewählter Tasteninstrumente durch die Dauerausstellung „Historische Musikinstrumente“ mit Christiane Barth (Stiftung Händel-Haus)

Ticket Preise: 8 € (Teilnehmerzahl begrenzt)

Dauer 60 Minuten
Ereignisse | Konzert

Messia HWV 56

HWV 56 in der Dublin-Version 1742
Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Alexander Schneider
Ensemble Polyharmonique
Solist*innen: Magdalene Harer, Joowon Chung, Anna Nesyba (Sopran), Rupert Enticknap, Timothy Morgan (Alt), Johannes Gaubitz, Christopher Renz (Tenor), Matthias L. Lutze, Felix Rumpf, Cornelius Uhle (Bass)
Wrocław Baroque Orchestra

4000 Chorsänger im Messias – das war in London 1883, auf dem Höhepunkt des Nationalismus, gerade genug. Aber bei der Uraufführung in Dublin 1742 wollte Händel nur einen kleinen Chor und ein Streichorchester – nicht einmal Oboen brauchte er, um wundervolle Klänge hervorzubringen. Trompeten beim Hallelujah – das allerdings musste schon sein! Dies alles wissen wir von Donald Burrows, der die Aufführungstradition genau studiert hat. In London hatte die italienische Oper damals keinen Erfolg
Ereignisse | Konzert

Danse l’Europe

Eine Achse zwischen Istanbul, Paris und London, und Händel mittendrin

Musikalische Leitung: Mehmet Yesilcay
Tanz: Mareike Greb
Solistinnen: Marie-Sophie Pollak, Yaprak Sayar, Pera Ensemble

Werke von G. F. Händel, G. Ph. Telemann, A. Campra, J.-B. Lully und F. Couperin und Musik aus dem Serail

Durch seine Zusammenarbeit mit der französischen Tänzerin Marie Sallé tauchte Georg Friedrich Händel auch in die Welt des Tanzes ein. Danse l‘Europe ist ein sinnliches Erlebnis aus Musik und Tanz, das die europäische und osmanische Kultur meisterhaft verknüpft und die reichen kulturellen Querverbindungen der Musik des europäischen Barock beleuchtet. Das vielfältige Programm spannt einen Bogen von Händels Werken zu Meistern der französischen Barockmusik wie Couperin, Lully und Ferriol. Ergänzt wird dieser europäische musikalische Rahmen durch osmanische Musik aus
Aufführungen | Oper

La Cenerentola

Gioacchino Rossini

Dramma giocoso in zwei Akten | Text von Jacopo Ferretti nach Charles Perraults »Cendrillon ou la Petite Pantoufle de verre« (»Aschenputtel oder der kleine Glasschuh«, 1697)

Den Mythos vom »Aschenbrödel« oder »Aschenputtel« gibt es seit Jahrhunderten in verschiedenen Varianten in Europa, Afrika und Asien. In Deutschland wird er den meisten in der Version der Gebrüder Grimm bekannt sein. Eine weitere wichtige Bearbeitung ist Charles Perraults »Cendrillon ou la Petite Pantouffle de verre« (»Aschenputtel oder der kleine Glasschuh«) von 1697. Hier taucht zum ersten Mal das Motiv des Glasschuhs auf, der schließlich ausschlaggebend für die Liebe zwischen Aschenputtel und dem Prinzen wird. Auch der italienische Komponist Gioacchino Rossini nimmt 1817 mit seinem Librettisten Jacopo Ferretti das
Ereignisse | Konzert

Serse

HWV 40 (Wiederaufnahme Händel -Festspiele 2023)

Musikalische Leitung: Attilio Cremonesi
Inszenierung: Louisa Proske
Ausstattung: Jon Bausor
Solist*innen: Anna Bonitatibus (Serse), Leandro Marziotte (Arsamene), Franziska Krötenheerdt (Romilda), Vanessa Waldhart (Atalanta), Yulia Sokolik (Amastre), Andreas Beinhauer (Elviro), Michael Zehe (Ariodante)
Chor der Oper Halle
Händelfestspielorchester Halle

Als sich Georg Friedrich Händel 1737 ans Werk macht und seinen Serse komponiert, bedient er sich der von Herodot und Aischylos überlieferten Anekdoten und Erzählungen über den Perserkönig Xerxes und schafft eine Oper, die geschickt zwischen Komödie, Liebesdrama und Politthriller balanciert. Dieser Spur folgt auch die Regisseurin Louisa Proske und verlegt das Stück in unsere Gegenwart. Als Jetset-Oligarch reist Xerxes mit seinem Priva
Konzerte | Konzert

Gewandhausorchester / Semyon Bychkov / Karen Gomyo

Gewandhausorchester
Semyon Bychkov, Dirigent
Karen Gomyo, Violine

Dmitri Schostakowitsch: 1. Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 77 (rev. op. 99)
Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

KONZERTANTE KLETTERPARTIE
Zwischen der 9. und 10. Sinfonie klafft eine merkwürdige Lücke im Orchesterschaffen des Schnellschreibers Dmitri Schostakowitsch. Während er sonst eine Sinfonie der andern folgen ließ, verstummte er nach der subversiv die Erwartungen untergrabenden Neunten auf diesem Gebiet für acht Jahre. Wieder einmal geriet er ins Kreuzfeuer der Kritik und verlor die für den Lebensunterhalt so wichtigen Lehrämter. Ein großes Orchesterwerk entstand aber doch in dieser dunklen Zeit: das 1. Violinkonzert. Von Juli 1947 bis März 1948 arbeitete Schostakowitsch daran. Dann versch
Ereignisse | Stadtführung

"Halle, die Schöne"

Rundfahrt mit dem Oldtimer-Bus

So schön haben deutsche Großstädte einmal ausgesehen – nur in Halle kann man das noch heute bewundern. Ganze Stadtviertel mit Gründerzeit- und Jugendstil-Häusern verblüffen jeden, der Halle zum ersten Mal besucht: Dank der Kapitulation vor den amerikanischen Truppen blieb die Stadt 1945 von der Zerstörung verschont. Erhalten blieben dadurch auch die alten Baudenkmäler wie Dom, Marktkirche, Moritzburg, Neue Residenz, Renaissancehäuser oder die klassizistische Universität. Falls Sie also zwischen den Konzerten und Opernaufführungen genügend Zeit haben: Buchen Sie schon jetzt eine der spannenden Stadtführungen!

Ticket Preise: 35 €

Veranstalter: StattReisen Halle

Dauer: ca. 2 Std.
Ereignisse | Familienprogramm

Christoph Schmidt in Plauderlaune

Händels Sekretär erzählt aus seinem Leben

Familienführung mit Hagen Jahn (Museumspädagoge Stiftung Händel-Haus)

Ticket Preise: 8 € / Kinder freier Eintritt

Teilnehmerzahl begrenzt

Dauer 60 Minuten
Ereignisse | Stadtführung

Walking Dinner: Händels Gaumenfreuden

Eine Stadtführung mit Gästeführer an ausgewählte musikalische, malerische, historische und kulinarische Orte

Das Walking Dinner entführt Sie auf eine kulinarische, kurzweilige Erlebnistour durch die Altstadt von Halle. Im Mittelpunkt stehen Speisen aus Händels Zeit. Es verbindet Gaumenfreuden in vier exklusiv ausgewählten
Restaurants – vom feinen Süppchen über schmackhafte Vorspeisen bis hin zu einem gemütlichen Ausklang.

Veranstalter: StattReisen Halle

Ticket Preise: 89 €
Buchbar über die Webseite von Stattreisen: https://stattreisen-halle.de/
Ereignisse | Führung

"Merci, Monsieur Haendel"

Führung durch die Jahresausstellung „Charme · Esprit · Galanterie – Händel und Frankreich“ mit Christiane Barth (Stiftung Händel-Haus)

Ticket Preise: 8 € (Teilnehmerzahl begrenzt)

Dauer 45 Minuten
Ereignisse | Oper

Titus L’Empéreur

HWV A5 - Rekonstruktion des Opernfragments von G. F. Händel
Opera Settecento

Musikalische Leitung: Leo Duarte
Solist*innen: Finalist*innen der Handel Singing Competition London

Könnte Händel an einer Aufführung dieser Oper teilhaben, würde er sich sicher wundern: „Die habe ich doch gar nicht fertig komponiert!“ Hat er auch nicht – es sind nur die Ouvertüre und drei Szenen erhalten, und doch ist die ganze Oper Titus l’Empéreur bei den diesjährigen Händel-Festspielen zu erleben, und zwar ausschließlich mit Musik aus Händels Feder. Das Ensemble Opera Settecento und sein musikalischer Leiter Leo Duarte haben in Kooperation mit dem Händel-Haus Halle dieses ehrgeizige Projekt realisiert. Händel und sein Hausdichter Giacomo Rossi orientierten sich bei der Gestaltung der Handlung nah an Jean Racines Drama Bérénice, bevor die Arbeit aus pragmatischen Gründen eingestellt
Ereignisse | Konzert

"Sans y penser"

Musikalische Leitung: Petra Samhaber-Eckhardt
Solistin: Margot Genet (Sopran)
Ensemble Castor

Airs français und Cantates françoises von G. F. Händel, A. Campra u. a.

Auch wenn seine Opern und Oratorien auf italienische und englische Texte komponiert sind, finden sich doch in Händels Schaffen kleine französischsprachige Kostbarkeiten wie die titelgebende Arie Sans y penser, was so viel bedeutet wie „ohne darüber nachzudenken“. Darüber hinaus präsentieren die Sopranistin Margot Genet und das Ensemble Castor unter der Leitung von Petra Samhaber-Eckhardt je eine Kantate von André Campra und Elisabeth Jaquet de la Guerre, einer der ersten bekannten französischen Komponistinnen. Ergänzt wird der Abend durch Instrumentalwerke, darunter eine programmatische Komposition des etwas unterschä
Aufführungen | Ballett

Giselle

Leipziger Ballett

Ballett von Mario Schröder | Musik von Adolphe Adam, Sjaella, Laura Marconi u.a. | Choreographische Uraufführung

Im Mai 2005 fanden sich sechs Mädchen und gründeten ein Ensemble. Es beginnt eine gemeinsame Reise, die den Künstlerinnen nicht nur die Welt zeigt, sondern sie auch gemeinsam wachsen und erwachsen werden lässt. Die Gruppe »Sjaella« ist in der universalen Vokalmusik-Szene fest verankert und schafft es mit ihrem vielfältigen Repertoire, spannenden Kooperationen und neuen Klängen, ihr Publikum zu begeistern.

Gemeinsam mit dem Leipziger Ballett widmen sich Sjaella nun einem der größten Meisterwerke des klassischen Balletts: In »Giselle« entspinnt sich eine märchenhafte Geschichte von Schicksal, Liebe, Vergebung und Mystik. Die Seele der Frauen zeigt sich verwoben im Aus
Ereignisse | Konzert

Festkonzert Magdalena Kožená

Alcina: Bewitched love – Verzauberte Liebe

Musikalische Leitung: Andrea Marcon
Solistin: Magdalena Kožená (Mezzosopran)
La Cetra Barockorchester

Musik von G. F. Händel, Arcangelo Corelli, Alessandro Marcello u. a.

Sie hat alles versucht. Ob mit Liebeszauber oder durch sie beschworene Geister – Alcina konnte ihren Geliebten nicht halten. Trotz all ihrer magischen Fähigkeiten muss sie sich der wahren Liebe ihrer Konkurrentin geschlagen geben. Alcina bleiben nur die Tränen. Den emotionalen Höhen und Tiefen, dem Liebreiz, der Rachsucht, der Verzweiflung dieser wahrscheinlich komplexesten Opernfigur Händels leiht Magdalena Kožená in einem einzigartigen Festkonzert ihre vitale und farbenreiche Stimme. Begleitet wird die eindrucksvolle Mezzosopranistin dabei vom La Cetra Barockorchester Basel unter Leitung von Andrea Marcon. Außer
Ereignisse | Kirchenmusik

Festgottesdienst

Veranstalter: Evangelisch-reformierte Domgemeinde Halle
Ereignisse | Konzert

La Francesina

Händels späte Lieblingssopranistin Elisabeth Duparc

Musikalische Leitung: Franck-Emmanuel Comte (Cembalo)
Solistin: Sophie Junker (Sopran)
Le Concert de l’Hostel Dieu

Werke von G. F. Händel

In diesem Konzert wird eine große Sängerin des 18. Jahrhunderts portraitiert: „La Francesina“. Eigentlich hieß sie Elisabeth Duparc. In Frankreich geboren, in Italien ausgebildet, in London berühmt geworden, war sie eine der letzten großen Musen Georg Friedrich Händels. Timbre und Beweglichkeit ihrer Stimme wurden von vielen Zeitgenossen anerkennend herausgestellt. In diesem Programm, das von der Oper bis zum Oratorium reicht, zollt die belgische Sopranistin Sophie Junker „La Francesina“ Tribut und erforscht die Zusammenarbeit, die diese ein Jahrzehnt lang mit Händel verband. Ihr zur Seite steht das 1992 gegründete Ensemble Le Concert de l‘Hoste
Ereignisse | Konzert

Vom echten und vom falschen Händel-Haus

Eine Baugeschichtsführung mit Karl Altenburg (Stiftung Händel-Haus)

Das Händel-Haus, mitten im Zentrum von Halle gelegen, zählt zu den bekanntesten Gebäuden der Stadt. Dies liegt ohne Zweifel auch an seinem eindrücklichen Äußeren: der markanten Fassade, dem aufragenden Mansarddach und dem idyllischen Innenhof. Die wechselvolle Geschichte des Gebäudekomplexes ist kaum noch zu erahnen und gilt es näher zu beleuchten. Museumsmitarbeiter Karl Altenburg bringt etwas Licht in das Dunkel der Baugeschichte des Händel-Hauses.

Ticket Preise: 8 € (Teilnehmerzahl begrenzt)

Dauer 50 Minuten
Ereignisse | Konzert

Lunch-Konzert I: Solo-Recital Asako Ogawa

Asako Ogawa, Cembalo

Werke von G. F. Händel und J.-P. Rameau

freier Eintritt
Ereignisse | Oper

Amadigi Di Gaula HWV 11

Oper von G. F. Händel

Festliche Eröffnung der Händel-Festspiele am 24.5.2024

Die fünfte, in Händels neuer Heimat London entstandene Oper Amadigi di Gaula ist ein überschwänglich erfindungsreiches Werk mit brillanten musikalischen Ideen voller Jugendlichkeit, Liebe und Magie. Die Zauberin Melissa liebt den Ritter Amadigi. Der aber liebt Oriana, die wiederum von Amadigis Freund und Rivalen Dardano begehrt wird. Die vier Figuren taumeln in einem Labyrinth aus Trugbildern und Gefühlen und laufen Gefahr, nicht nur ihren Weg, sondern vor allem sich selbst zu verlieren. Verletzt und hasserfüllt setzt Melissa all ihre Zauberkräfte ein, um die Zuneigung zwischen Amadigi und Oriana zu zerstören. Sie intrigiert, lügt, bettelt, schmeichelt und droht mit Tod und Folter. Letztendlich siegt jedoch die Liebe. Louisa Proske
Ereignisse | Kirchenmusik

Authentischer Klang

Anspiel der Orgel von Johann Gottlieb Mauer

In Kooperation mit der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle

Dauer 30 Minuten

Ticket Preise: 6 €
Tickets erhältlich nur an der Tageskasse Teilnehmerzahl begrenzt

freie Platzwahl
Ereignisse | Oper

Titus L’Empéreur

HWV A5 - Rekonstruktion des Opernfragments von G. F. Händel
Opera Settecento

Musikalische Leitung: Leo Duarte
Solist*innen: Finalist*innen der Handel Singing Competition London

Könnte Händel an einer Aufführung dieser Oper teilhaben, würde er sich sicher wundern: „Die habe ich doch gar nicht fertig komponiert!“ Hat er auch nicht – es sind nur die Ouvertüre und drei Szenen erhalten, und doch ist die ganze Oper Titus l’Empéreur bei den diesjährigen Händel-Festspielen zu erleben, und zwar ausschließlich mit Musik aus Händels Feder. Das Ensemble Opera Settecento und sein musikalischer Leiter Leo Duarte haben in Kooperation mit dem Händel-Haus Halle dieses ehrgeizige Projekt realisiert. Händel und sein Hausdichter Giacomo Rossi orientierten sich bei der Gestaltung der Handlung nah an Jean Racines Drama Bérénice, bevor die Arbeit aus pragmatischen Gründen eingestellt
Ereignisse | Oper

Die Spiegel von Versailles

Barocke Pracht am Hof des Sonnenkönigs und ihre europäischen Reflektionen

Musikalische Leitung und Konzeption: Johann Plietzsch
Barocktrompeten Ensemble Berlin

Festmusiken aus Frankreich, Deutschland und England für großes Bläser-Ensemble auf historischen Instrumenten
Werke u. a. von G. F. Händel, M.-A. Charpentier, M.-R. Delalande und J. F. Fasch

Er ist das Sinnbild barocker Macht und Pracht: Der Spiegelsaal in Versailles, der berühmteste Raum jenes riesigen Lustschlosses, das Ludwig XIV. nahe Paris bauen ließ und zu seiner Residenz erklärte. Alle Fürsten Europas nahmen sich diesen Überfluss zum Vorbild, und so sind die Spiegelungen von Versailles – im übertragenen Sinne – auch in der Architektur, bildenden Kunst und Musik der Nachbarländer zu finden. Das Programm dieses Konzerts umfasst mehrere für höfische Verhältnisse geschriebene Kompositionen, die
Aufführungen | Oper

Lady Macbeth von Mzensk

Dmitri D. Schostakowitsch

Premiere: 25.5.2024

Oper in vier Akten und neun Bildern | Libretto von Alexander G. Preis und vom Komponisten nach der gleichnamigen Erzählung von Nikolaj S. Leskow

Wie weit darf ein Mensch gehen, um sich aus schrecklichen Verhältnissen zu befreien? Die junge Katerina, reich verheiratet und dennoch einsam, eingesperrt in einer erbarmungslos kalten Welt, die von Männern dominiert und von einem Polizeiapparat kontrolliert wird, sehnt sich nach mehr. Ihre Lebenslust muss sie wegen ihres tyrannischen Schwiegervaters verstecken und ihr Liebesverlangen unterdrücken, denn ihr Ehemann ist impotent und distanziert. Als dieser verreist und der Draufgänger Sergej auf dem Hof zu arbeiten beginnt, scheint sie einen Ausweg aus dieser farblosen Ereignislosigkeit gefunden zu haben. Doch am Ende sind
 
Konzerte | Klassik

Barocker Klangrausch auf historischen Instrumenten

Ensemble Lachrymae präsentiert prachtvolle Kostbarkeiten in der PAX Kirche Leipzig

Das Ensemble Lachrymae aus Leipzig gibt am 02. Juni um 17 Uhr ein festliches Konzert in der PAX Kirche in Leipzig Gohlis. 40 junge, professionelle Musikerinnen und Musiker von internationaler Herkunft treten gemeinsam unter der Leitung des Dirigenten Jonas Kraft als Kammerchor und Barockorchester auf und versprechen ein abwechslungsreiches und buntes Konzertereignis. Auf dem Programm stehen selten gespielte Werke der Barockmusik von bekannten und unbekannten Meistern des 17. und 18. Jahrhunderts, die vielfältiger nicht sein könnten. Ausschnitte aus Opern und Kantaten, Instrumentalkonzerte, Arien, Chöre und Hymnen aus Italien, Frankreich und Deutschland, die nun passend zur sommerlichen Jahreszeit frisch interpretiert und leidenschaftlich musiziert zu neuem Leben erweckt werden. Von Bachs beinahe verschollener Festkantate “Singet dem Herrn ein neues Lied” BWV 190, vor genau 300 Jahren in Leipzig uraufgeführt, über Ausschnitte aus Opern von Monteverdi, Lully und Rameau bis hin zur großen Orchester-Motette “Dominus regnavit” des damals gefeierten Franzosen J.-J.C. de Mondonville, der heute jedoch völlig in Vergessenheit geraten ist.
Darüber hinaus bekommen in diesem Konzert erstmals talentierte Musikschüler die Chance, in einem professionellen Ensemble Musik in historischer Aufführungspraxis zu erleben und selbst in Konzert mitzuspielen, denn auch die Nachwuchsförderung liegt dem Leipziger Musikern sehr am Herzen.
Passend dazu wurde die PAX Jugendkirche als Aufführungsort gewählt. In gelöster, sommerlicher Atmosphäre laden die jungen Musiker*innen ein zum Hören, Genießen und berauschen lassen. Mit lockeren Moderationen wird der Dirigent Jonas Kraft durch das Programm führen und dabei auch spannende und lustige Einblicke in das Leben der Komponisten und die Arbeit des Ensembles geben.
Das Ensemble Lachrymae wurde 2021 von Studierenden der Musikhochschule Leipzig gegründet und widmet sich seither der Entdeckung und Neubetrachtung selten gespielter Barockmusik.
Erleben Sie es nun mit festlichen und vor Lebendigkeit sprühenden Werken.

Tickets zu 20€/10€ ermäßigt erhalten Sie über Reservix, Musikalienhandlung Oelsner, alle Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

02.06.2024 17:00
Einlass und Abendkasse ab 16:15
Die Bar der Jugendkirche ist geöffnet


Veranstalter

Ensemble Lachrymae
Konzerte | Kammerkonzert

Reinhold Quartett

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Dietrich Reinhold, Violine
Tobias Haupt, Violine
Norbert Tunze, Viola
Dorothée Erbiner, Violoncello

Carl Reinecke: 2. Streichquartett F-Dur op. 30
Carl Reinecke: 4. Streichquartett D-Dur op. 211
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 MWV R 22
Ereignisse | Konzert

Händel und Frankreich

Solist: Jos van Immerseel (Cembalo)

Werke von G. F. Händel und J.-Ph. Rameau

Zeit seines Lebens ist der gefeierte belgische Musiker Jos van Immerseel auf der Suche nach dem authentischen Klang. So verwendet er bevorzugt Instrumente aus eben der Zeit, in der die Musik entstanden ist. Bei seinem Cembalo-Recital „Händel und Frankreich“ widmet er sich neben Händel auch den Werken Jean-Philippe Rameaus. Sein besonderes Interesse gilt den rhetorischen Figuren in den Noten. Man könnte auch sagen: Die Musik spricht zu ihm – und er will verstehen, was sie sagt. Diese Offenheit und akribische Forscherlust, die er als Dirigent, Kammermusiker und Cembalist so viele Male unter Beweis gestellt hat, machen seine Konzerte zu einem Fest der Spielkunst, bei dem die Musik nicht nur zu Jos van Immerseel
Ereignisse | Oper

La Resurrezione

HWV 47 - Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Michael Schönheit
Solist*innen: Julia Sophie Wagner (Sopran), Katherina Müller (Sopran), Britta Schwarz (Alt), Tobias Hunger (Tenor), Henryk Böhm (Bass)

Merseburger Hofmusik // In Kooperation mit der Stadt Merseburg

Himmlisches und Irdisches stehen sich in diesem Oratorium gegenüber: Die Teufelsgestalt Luzifer und ein Engel reflektieren in himmlischer Sphäre angeregt über den Tod und die Auferstehung Jesu Christi sowie (auf irdischer Ebene) Maria Magdalena, Maria Cleophas und der Heilige Johannes. Dieses Frühwerk des erst 23-jährigen Georg Friedrich Händel wurde passenderweise am Ostersonntag, dem 8. April 1708, in Rom unter der Leitung Arcangelo Corellis uraufgeführt. Der große finanzielle Aufwand für die Bühnenaufbauten deutet auf eine prachtvolle Aufführung
Ereignisse | Konzert

Les Goûts-Réunis oder der vermischte Geschmack

Michael Form (Blockflöte)
Benjamin Alard (Cembalo)

Was wir heute als „fusion“ bezeichnen würden, nannten die Komponisten des 18. Jahrhunderts die Vermischung italienischer und französischer Stilelemente. Les Goûts-réunis („die wiedervereinigten Geschmäcker“) nannte der Komponist François Couperin eine Sammlung mit Kammermusikwerken, deren allegorische Titel diese Wiedervereinigung beschwören. Auch auf Händel hatte diese zeittypische Geschmacksvermischung ihren Einfluss: Obwohl er sich zunächst vor allem der italienischen Opera seria widmete, hielt er doch an der französischen Ouvertüre fest, um diese zu eröffnen. In London war er von französischen Musikern umgeben, die seinen musikalischen Geschmack verfeinerten. Benjamin Alard und Michael Form laden zu einem deutsch-französischen Gip
Ereignisse | Führung

Führung durch das Restaurierungsatelier

Die Fachleute des Händel-Hauses zeigen Ihnen, wie die historischen Instrumente des Museums und der Gastierenden gewartet und restauriert werden.

Ticket Preise: 8 €
Ereignisse | Konzert

Wassermusik

Alphorn-Ensemble Weimar

Werke von G. F. Händel u. a.

Was sich Georg I. im 18. Jahrhundert zum königlichen Zeitvertreib erdachte, hat bis heute seinen Reiz nicht verloren: Boot fahren auf einem Fluss und dazu unvergessliche Musik erleben. Die MS Händel 2 schippert allerdings nicht über die städtische Themse, sondern durchs romantische Saaletal, ein absoluter Gewinn! An Bord sorgt das Weimarer Alphorn-Ensemble für eine musikalische Reise voller ungeahnter Schönheiten und
wohlklingender Überraschungen – mit Alphörnern, Waldhörnern und Gemshörnern.

Boarding 18.30 Uhr

Ticket Preise: 40 €
freie Platzwahl
(nur Getränkeverkauf möglich)
Ereignisse | Konzert

„Ein doppelt Wunder dieser Welt.“ (J. Mattheson)

Musikalische Leitung: Michael Schneider
Solist*innen: Kateryna Kasper (Sopran), Andreas Wolf (Bassbariton)
La Stagione Frankfurt

Nicht nur ein Jubiläum – nämlich Reinhard Keisers 350. Geburtstag in diesem Jahr – ist Anlass für das Programm, in dem die beiden Opernkomponisten Keiser und Händel nach Art eines Pasticcios präsentiert werden. Insbesondere von den Melodien Keisers war Händel stark beeinflusst, als er sich 1705 nach Italien und später von dort nach London aufmachte. Der Hörer wird mitgenommen auf eine spannende Reise durch die Musik der beiden, und dies in kurzweiliger und gemischter Abfolge, womit verschiedene Affekte innerhalb des Opernschaffens verdeutlicht und erlebbar werden. Die beiden jungen Händel-Stars Kateryna Kasper und Andreas Wolf werden als Vokalsolisten einzel
Ausstellungen | Ausstellung

Tatort 1522 - Das Escapespiel zur Lutherbibel

Zum 500-jährigen Jubiläum von Luthers Bibelübersetzung und dem Druck des Septembertestaments in Wittenberg präsentieren die LutherMuseen und WortWerkWittenberg eine Ausstellung im Escape-Raum-Format: Überall warten versteckte Rätsel, deren Lösung Türen in die Freiheit öffnen und zugleich Indizien für die Suche nach dem verschwundenen Buch liefern. Dabei durch laufen die Besucher*innen – je nach Größe und Zusammensetzung der Gruppen – entweder einzelne Räume oder mehrere Zimmer, in denen sich Hinweise auf die verschollene Übersetzung des Neuen Testaments finden.

Bei ihrer Spurensuche am „Tatort 1522“ begegnen die Detektiv*innen prominenten Zeitgenossen wie Philipp Melanchthon, der mit griechischen und lateinischen Begriffen jongliert, oder dem Kurfürsten Friedrich dem Weisen, der ungedul
Ausstellungen | Ausstellung

Buchstäblich Luther. Facetten eines Reformators

Ob Mönch oder Papstgegner, liebevoller Familienmensch, vor Kraft strotzender Held oder geplagt von großem Leid – Martin Luther hatte zahlreiche Facetten. Die LutherMuseen beleuchten diese nun in einer Sonderausstellung, die sich in besonderer Weise den menschlichen Seiten des Reformators widmet. Dabei gilt es auch die Widersprüche des wirkmächtigen Theologen in den Blick zu nehmen. Entlang des Alphabets entfalten sich seine Lebensstationen, sein reformatorisches Wirken, aber auch seine Sorgen und Nöte, Beziehungen und Denkweisen. Mal blitzt sein Mut hervor, die Mächtigen seiner Zeit herauszufordern, ein anderes Mal sorgen seine Ansichten heute für Entsetzen.

Auf 350 qm präsentieren die LutherMuseen die Glanzstücke ihrer Sammlungen: Luthers Kutte ist ebenso darunter wie die erste Wittenb
Ausstellungen | Ausstellung

„Minieme gebaren / Minimale Gesten“

Niederländisch-deutsches Kunstprojekt - LYRIK / HOCHDRUCK / KOMPOSITION

Anlässlich des Gastauftrittes der Niederlande auf der Leipziger Buchmesse setzen sich 8 KünstlerInnen mit den Gedichten von Peter van Lier auseinander – es entstehen aktuell Holz- und Linolschnitte sowie ein Künstlerbuch von: Inez Odijk (Rotterdam), Jacomijn den Engelsen (Breda), B.C. Epker (Leeuwarden), Hanneke van der Hoeven (Amsterdam/Berlin), Eleonora Damme (Halle), Andrea Lange (Kemberg) sowie Gabriele Sperlich und Susann Hoch von hochdruckpartner.

Peter van Lier (Marrum) wird zur Eröffnung aus seinen Gedichten lesen. Der Komponist Cees Hiep (Holwert) komponierte in Zusammenarbeit mit ihm ein Musikstück für Cembalo (Aufführung: Ermis Theodorakis, Leipzig) und Stimme, das zur Uraufführung kommt.

Vernissage der Grafikausstellung mit Lesung und K
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familienfrühstücke

Familienfrühstück mit reichhaltigem Frühstücksbuffet an bestimmten Sonntagen.

Mit Bäckerbrot und Bäckerbrötchen, Croissants, Waffeln, Schinken-, Wurst- und Käseplatten, Eierspeisen, Speck, Würstchen und Boulettchen, Gemüsevariationen und Salaten, Müsli, Cornflakes, Cerealien, Milch, Joghurt, Quark, verschiedenen Marmeladen und Streichschokolade, Muffins, Kuchen, Desserts, Obstsalat, Obstplatten und einiges mehr.
Getränke: Wasser, Milch, Säfte, verschiedene Sorten Tee, Kaffee sind inklusive.

Das Frühstück entspannt mit Familie und Freunden genießen,
mit den Kindern toben, spielen und lachen …

TERMINE
So. 14.04.2024 Hab Dich lieb!-Familienfrühstück mit Frühstücksbuffet
So. 28.04.2024 April-Familienfrühstück mit Frühstücksbuffet
So. 12.05.2024 Für Mama & Papa-Familienfrühstü
Aufführungen | Online-Shop

Online-Shop für Bücher, CDs, DVDs

Merchandise Artikel im Verkauf!

Ausstellungen | Ausstellung

Schuhmuseum

Schuhe und Weißenfels – das gehört zusammen! Kein anderer Industriesektor hatte in Weißenfels eine größere Bedeutung als die Schuhproduktion. Zwischenzeitlich war das VEB Kombinat Schuhe mit rund 30.000 Beschäftigten einer der größten Schuhproduzenten in Europa. Viele der Schuhbetriebe hielten den marktwirtschaftlichen Anforderungen nach der Deutschen Einheit jedoch nicht stand und mussten in den 1990er Jahren schließen. Neben Schuhen aus der Zeit der Industrialisierung und der DDR-Zeit umfasst das älteste Sammlungsgebiet des Museums auch völkerkundliches Schuhwerk: Holzschuhe aus Holland, Getas aus Japan, Stiefel aus Skandinavien oder Sandaletten aus der Türkei, Syrien, Afrika, Indien und Mittel- und Südamerika dokumentieren die Vielfalt des Schuhwerks in aller Welt. Die Sammlung an Schuh
Familie+Kinder | Escape-Spiele

Unsere Rätselräume in Leipzig

Unsere einzigartigen Escape Rooms:

Ihr habt 66 Minuten Zeit, um im Team in einem spektakulär eingerichteten Themenraum Rätsel und Aufgaben zu lösen und den Schlüssel zum Ausgang zu finden! Euch erwarten Spannung, Spaß und viele Überraschungen in einer geheimnisvollen Welt, in der ihr selbst die Hauptdarsteller:innen seid. Ein einzigartiges Erlebnis – garantiert!

Rätselräume oder Escape Rooms sind die perfekte Freizeitbeschäftigung für alle, die gern aktiv sind, etwas Neues ausprobieren wollen und Lust auf Teamspiele haben. Garantierter Freizeitspaß und perfektes Teambuilding für Freunde, Familien und Kollegen! Durchsucht den Raum, stellt ihn auf den Kopf! Suchen, untersuchen, raten, kombinieren, logisches Denken, Geschick, Taktik, kreative Ansätze… Ihr sucht den Schlüssel zum Ausgang
Ausstellungen | Ausstellung

Sonderausstellungen in der Städtischen Galerie Am Markt

Das 1803 erbaute und 1995 rekonstruierte Rathaus am Markt Wurzen beherbergt, neben der Stadtbibliothek, im 1. Stock eine dem Museum zugeordnete Kunstgalerie. Der 160 qm große Raum steht dem Museum für Wechselausstellungen zur Verfügung. Neben Ausstellungen zu sich jährenden Anlässen und historischen Personen, werden auch Sonderausstellungen zu Ringelnatz und zeitgenössischer Kunst präsentiert.

In Absprache mit der Museumsleitung kann die Galerie für Kunstausstellungen oder Kleinkunstveranstaltungen auch gemietet werden.
Ausstellungen | Museum

Lutherhaus

Im Lutherhaus, einst als Augustinerkloster erbaut, lebte, arbeitete und wirkte Martin Luther über 35 Jahre lang – zunächst als Mönch, später als Reformator. Hier verfasste er seine 95 Thesen und entwickelte seine reformatorischen Ideen, hier hielt er Vorlesungen vor Studenten aus ganz Europa, hier fanden seine legendären Tischreden statt und hier entstanden seine Schriften, die die Welt veränderten. Hier lebte er mit seiner Frau Katharina von Bora, die Haus und Hof führte, und seinen Kindern.

HINWEIS: Aufgrund von Baumaßnahmen und der Einrichtung einer neuen Dauerausstellung bleibt das Lutherhaus von 2023 bis 2025 geschlossen. In dieser Zeit ist im benachbarten Augusteum die Sonderausstellung "Buchstäblich Luther. Facetten eines Reformators" zu sehen.
Ausstellungen | Museum

Melanchthonhaus

Dieses Bürgerhaus mit seinem markanten Giebel ist eines der schönsten der Stadt Wittenberg. Kurfürst Johann Friedrich ließ es 1536 eigens für den Gelehrten Philipp Melanchthon errichten, der hier mit seiner Familie bis zu seinem Tod lebte. In der Ausstellung „Philipp Melanchthon: Leben. Werk. Wirkung“ lernen Sie Melanchthon, den Humanisten und Reformator und einen der engsten Weggefährten Martin Luthers, in seinem originalen Haus kennen. Das Melanchthonhaus verzaubert mit seinem besonderen Charakter, denn über Jahrhunderte erfuhr es kaum Umbauten. Zudem ist es der Ort, an dem unser noch heute bestehendes Bildungssystem entstand und das Gymnasium erfunden wurde – denn ohne Philipp Melanchthon gäbe es die Form von Schule, wie wir sie heute kennen, nicht.

Ausgestattet mit einem Schlüssel,
Ausstellungen | Online-Shop

Kustodie Shop

Ausstellungskataloge, Broschüren und Plakate

Im Kustodie Shop können Sie aktuelle Publikationen und Ausstellungskataloge erwerben. Kataloge vergangener Ausstellungen, zu einzelnen Künstlern, thematischen Ausstellungen sowie zur Universitätsgeschichte.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Geburtstagsparty im Kitupiland

Wir freuen uns darauf, Ihnen und Ihren Kindern eine unvergessliche Geburtstagsparty zu gestalten.
Ihr Vertrauen und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen.

Unsere Geburtstagsmottos:
Ritter, Piraten, Dinosaurier, Thomas Lokomotive, Cars/Planes, Feen, Prinzessin, Filly Pferdchen, kleine Hexe

Unser Geburtstagsangebot umfasst:
- Eine Feier für 7 oder mehr Kinder, Geburtstagskind eingeschlossen
- 3 Stunden Spiel und Spaß in unserem offenen Spielbereich.
- Einen festlich dekorierten Geburtstagstisch passend zum Motto.
- Zwei Erwachsene begleiten kostenfrei und erhalten jeweils einen Kaffee und ein Essen, wie es die Kinder bekommen.
- Unbegrenzt Getränke für alle
- Ein Essen pro Kind, wahlweise Kuchen/Muffins und Donuts oder ein Hauptgericht (bitte bei der Buchung auswählen).
Ausstellungen | Führung

Öffentliche Führung im Melanchthonhaus

jeden Sonntag um 14:00 Uhr

Seien Sie herzlich eingeladen zu unserer öffentlichen Führung durch das Melanchthonhaus. Das Bürgerhaus ist eines der schönsten in ganz Wittenberg und sollten Sie nicht verpassen. Es besteht nahezu unverändert seit dem 16. Jahrhundert. Sehen Sie, wie hier der Humanist und Reformator Philipp Melanchthon mit seiner Familie gelebt hat und tauchen Sie ein in seine Arbeitswelt. Zu den Highlights gehören die Schatzkammer mit ihren besonderen Exponaten sowie Melanchthons Garten, der nach historischem Vorbild angelegt wurde. Denn wussten Sie, dass Melanchthon auch in der Kräuterkunde sehr bewandert war? Oder als Traumdeuter in Wittenberg einen Namen hatte? Kommen Sie uns besuchen und erfahren Sie dies und viel Spannendes mehr in unserer Führung.

Die öffentliche Führung findet jeden Sonntag um 1
Ausstellungen | Museum

Luthers Geburtshaus

Martin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren. Schon sehr früh pflegten die Eisleber das Andenken an den bedeutendsten Sohn ihrer Stadt: Bereits im 17. Jahrhundert eröffneten sie in Luthers Geburtshaus ein Museum für Lutherpilger*innen. Damit ist das Haus die älteste museale Gedenkstätte im deutschsprachigen Raum, die einer Person gewidmet ist.

In der Ausstellung „Von daher bin ich – Martin Luther und Eisleben“ erzählen Ihnen über 250 spannende Exponate und die liebevoll und authentisch nachempfundene Wohnung der Luders von der Familiengeschichte Martin Luthers und vom Bergbau des Mansfelder Landes. Hier erfahren Sie, wie eng die Bande waren, die zwischen Luther, seinen Eltern und der Region bestanden, in der er aufwuchs. Denn seiner Herkunft war sich Martin Luther stets
Ausstellungen | Museum

Luthers Sterbehaus

Auf seiner letzten Reise in seine Heimat, das Mansfelder Land, starb Martin Luther am 18. Februar 1546 in Eisleben. Luthers Sterbehaus ist der Ort, an dem seit dem 18. Jahrhundert an seinen Tod erinnert wird. In der Ausstellung „Luthers letzter Weg“ begleiten Sie den Reformator auf seiner letzten Reise und erfahren, wie sich durch die Reformation unser Blick auf das Sterben verändert hat.

Zum einen erleben Sie die letzten Tage und Stunden des Reformators und erfahren, wer bei ihm war und was genau geschah. Zum anderen thematisiert die Ausstellung das Sterben und den Tod gestern und heute – wie ging Luther selber mit dem Sterben und dem Tod als Trauernder, Tröster und Theologe um und wie tun es die Menschen heute? Ein schweres Thema, das Ihnen unser Museum leicht und anregend vermittelt.
Ausstellungen | Online

Museumsdatenbank

Die Sammlung online

Der Kunstbesitz der Universität Leipzig zählt zu den bedeutendsten universitären Kunstsammlungen Deutschlands. Die in sechs Jahrhunderten gewachsenen Bestände spiegeln anschaulich die Geschichte der Hochschule. Zugleich enthält die Sammlung eine Fülle von kunst- und kulturgeschichtlich bedeutenden Einzelwerken, Sammlungskomplexen und Konvoluten. Während Hauptwerke oft publiziert und ausgestellt wurden, sind weite Bereiche unpubliziert. Bestandskataloge liegen bislang nicht vor. Die Datenbank ermöglicht erstmals weiterreichende Einblicke in Umfang und Vielfalt der Sammlung sowie selbständige Recherchen in den Beständen.

Das Projekt ist "work in progress": Die Datensätze zeigen ausgewählte Werke der Malerei, Skulptur und Grafik. Enthalten sind in der Kunst- und Stud
Konzerte | Online

Aktuelle online-Angebote von Veranstaltungen

Schauen Sie rein!

Da alle Veranstaltungen in der Thomaskirche leider bis auf weiteres ausfallen, bieten wir regelmäßig Veranstaltungen online an.

Bitte unterstützen Sie unsere online-Angebote mit Ihrer online-Kollekte! Danke!

Konzerte | Online-Shop

Thomaskirche Onlineshop

Entdecken Sie jetzt unseren Onlineshop mit Produkten rund um Bach und Leipzig.

Familie+Kinder | Freizeit

Offener Spielbereich

Offener SpielbereichAuf zwei Kletterebenen mit ca. 200 qm können sich die Kinder ausprobieren. Für unsere Kleinen von 0 – 3 Jahren ist ein Spielbereich mit einem Bälle-Bad sowie Rutschen und Kletterelementen vorhanden. Für unsere Großen von 3 – 7 Jahren steht eine Kletterlandschaft zur Verfügung. Ihr könnt in dieser Spaßlandschaft klettern oder auf der Rutsche in die Welt unter Euch gleiten. In unseren liebevoll gestalteten Räumen könnt Ihr mit Euren Gästen ganz ungestört eine Party feiern oder nach dem Klettern das Geburtstagsmahl verputzen. Unsere Indoor-Kitupiwelt mit der Kitupi-Coffee-Bar ist für alle von 1 – 99 Jahren Wer es doch einmal etwas ruhiger mag, kann ganz ungestört ein Buch zur Hand nehmen. Der offene Spielbereich kann im Lounge-Bereich sehr gut von den Eltern eingesehen wer
Familie+Kinder | Kurs

Sport- & Tanz Kurse

Kinder-Tanz-Kurse
Kindertanz MIX 4 – 10 Jahre, Donnerstags | 17:00 – 17:45 Uhr

Kinderturnen
Löwen-Mama-Sport 2,5 – 3,5 Jahre, Dienstags | 16:15 – 17:00 Uhr
Kletteräffchen 3 – 4 Jahre, Dienstags | 17:00 – 17:45 Uhr
Kletteraffen MIX 4 – 6 Jahre, Dienstags | 17:45 – 18:30 Uhr
Kletteräffchen 3 – 4 Jahre, Mittwochs | 16:15 – 17:00 Uhr
Kletteraffen MIX 4 – 6 Jahre, Mittwochs | 17:00 – 17:45 Uhr
Kinderyoga 6 – 9 Jahre, Mittwochs | 17:45 – 18:30 Uhr
Löwen-Mama-Sport 2,5 – 3,5 Jahre, Donnerstags | 16:15 – 17:00 Uhr
Kletteraffen MIX 4 – 6 Jahre, Donnerstags | 17:45 – 18:30 Uhr
Löwen-Mama-Sport 2 – 3,5 Jahre, Freitags | 16:15 – 17:00 Uhr
Kletteräffchen 3 – 4 Jahre, Freitags | 17:00 – 17:45 Uhr
Kletteraffen MIX 4 – 6 Jahre, Freitags | 17:45 – 18:30 Uhr

Pilates für Erwachsene
Montag
Ereignisse | Rundgang

Geführter Rundgang durch das Gohliser Schlösschen

Erleben Sie ein Stück Geschichte und die faszinierende Architektur des bedeutendsten Barockdenkmals der Stadt Leipzig – dem Gohliser Schlösschen. Auf einer 45-minütigen Führung erkunden Sie den Musenhof am Rosental und erfahren mehr über die bewegte Kultur- und Baugeschichte dieses prächtigen Landsitzes.

Bewundern Sie die großartige Architektur des Gohliser Schlösschen mit seinen liebevoll gestalteten Räumlichkeiten und als Höhepunkt die prächtige Deckenausmalung im Festsaal.

Erleben Sie die ereignisreiche Geschichte dieses glanzvollen Baudenkmals durch das exklusive Führungsangebot.

Treffpunkt: Eingang über Menckestraße 23

Deutsch
nicht Rollstuhlgerecht

Preis: pro Person 8,00 € / Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 4,00 €
Gruppenführungen auf Anfrage
Ereignisse | Rundgang

Musikalischer Rundgang durch das Gohliser Schlösschen

Die Geschichte des Gohliser Schlösschens ist eng mit der überaus reichen Musikgeschichte der Stadt Leipzig verknüpft. Seit über 250 Jahren gastieren hier namhafte Künstlerinnen und Künstler und nicht zu Unrecht zählen die Festsäle des Gohliser Schlösschens zu den schönsten Kammermusiksälen der Stadt. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble.

Die amüsante und zugleich kurzweilige Tour vermittelt Wissenswertes zur Geschichte des Hauses, führt Sie durch die verschiedenen prächtigen Festsäle und Salonzimmer und Sie hören musikalische Beispiele aus verschiedenen Musikepochen vom Barock zur Klassik, über die Romantik bis hin zur Moderne. Gespielt wird auf einer Kabinettorgel aus dem frühen 19. Jahrhundert, einem Cembalo und auf unserem Blüthner-Flügel.
Ausstellungen | Ausstellung

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung des Museums erstreckt sich über drei Etagen, sodass neben der Betrachtung der vielen Exponate auch die Architektur dieses besonderen Hauses entdeckt werden kann.

Jedem Raum wurde dabei ein Thema zugeordnet:

1. Ur- und Frühgeschichte
Gezeigt werden u.a. die vor- und frühgeschichtlichen Funde der 6.000 jährigen, permanenten Siedlungsgeschichte der Muldental-Region sowie Funde auf dem Grundstück.

2. Mittelalterlicher Bischofssitz
Das Thema "Wurzen im Mittelalter" beginnt bereits im Foyer des Museums mit der Sandsteinfigur der Heiligen Barbara oder dem Pestkarren. Eine Fortsetzung findet sich dann in der 1. Etage, die über die historische Wendeltreppe erklommen werden muss.

3. Aufklärung, Grundlagen des Bildungsbürgertums
Angekommen im 17. Jahrhundert w
Ausstellungen | Führung

Gruftführungen im Schloss

Die Schlosskirche St. Trinitatis im Residenzschloss Neu-Augustusburg in Weißenfels zeigt sich auch heute noch in ihrer einstigen Pracht.
Ihre Geschichte ist eng mit Musikerpersönlichkeiten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach verbunden. So wurde das Talent Händels an der Orgel entdeckt. Johann Sebastian Bach trug den Titel eines „Weißenfelser Hofkapellmeisters von Hause aus“ und komponierte für Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels die Jagd- und die Schäferkantante. Seine Toccata in F-Dur komponierte er für die Orgel der Weißenfelser Schlosskirche. Das Orgelwerk der einstigen Förner-Orgel aus dem Jahre 1673 wurde 1985 durch die Firma Voigt erneuert.
Die Grundsteinlegung der Schlosskirche in Weißenfels fand 1663 statt. Die Stuckarbeiten stammen von Giovanni Caroveri und
Ausstellungen | Kurs

Junge Grafik- und Papierkunst - Kurs mit Susann Hoch

Dieser Kurs ermöglicht dir, eigene künstlerische Projekte zu entwickeln und schrittweise umzusetzen – mit verschiedenen grafischen Techniken wie Farbholz- und Linolschnitt, Kaltnadel und Buchdruck mit Lettern, Kalligrafie sowie als Papierobjekte. Wenn du dich vielleicht sogar für ein künstlerisches Studium oder ähnliches interessierst, kannst du dich hier auch auf eine Bewerbung/Eignungsprüfung vorbereiten.

Der Kurs ist für Jugendliche/junge Erwachsene von 16–23 Jahren mit ersten Vorkenntnissen im Bereich Grafik/Zeichnen/Papier, die sich weiter ausprobieren wollen!

Termine: donnerstags, 18–20 Uhr

Infos und Anmeldung: Junge Grafik- und Papierkunst
Kosten: 15 € pro Kursabend
Ausstellungen | Kurs

Werkstatt / Kurse

Die Werkstatt ist gemeinsamer Arbeitsraum für die Künstlerinnen und Künstler von hochdruckpartner und bildet mit dem Galerieraum eine sich wechselseitig beeinflussende räumliche Einheit.

Drei Kniehebelpressen, eine kombinierte Hoch-/Tiefdruckpresse und eine Grafix-Andruckpresse ermöglichen das parallele Arbeiten an eigenen künstlerischen Vorhaben, an Druckaufträgen sowie an gemeinsamen Projekten, wie z. B. Grafikmappen und Grafikkalender.

Eine Einführung in die Technik des Hochdruckes zu erhalten, ist für den interessierten Besucher bei hochdruckpartner ebenso möglich wie die Teilnahme an thematischen Kursen/Workshops in den Bereichen Holz- und Linolschnitt, Zeichnung, Grafik/Buch und mehr.


Kurse

Unter professioneller fachlicher Anleitung werden in individueller Abstimm
Konzerte | Führung

Öffentliche Kirchenführungen / Turmführungen

Öffentliche Kirchenführungen
Die öffentlichen Kirchenführungen finden ab Mai jeden Mittwoch um 11.00 Uhr statt. Ehrenamtliche Kirchenführerinnen und Kirchenführer führen Interessierte durch die Kirche und erläutern unter anderem Geschichte und Architektur der Thomaskirche. Tickets à 3,00 Euro pro Person können vorab im Thomasshop neben der Thomaskirche erworben werden. Treffpunkt für die Kirchenführung ist das Tastmodell der Kirche vor dem Thomasshop.

Turmführungen
Die Turmführungen finden von April bis November zu folgenden Zeiten statt: Samstag 13.00 / 14.00 / 16.30 Uhr und Sonntag 14.00 / 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns jedoch über eine Spende direkt vor Ort. Die Personenanzahl ist auf 15 begrenzt.
Während der Turmführung können Sie die Glockenstuben, den Dachst
Konzerte | Kirchenmusik

Gottesdienste in der Thomaskirche

Kirchenmusik mit dem Thomanerchor, Gastensembles oder Solisten

Der Thomanerchor, dessen Geschichte bis ins Jahr 1212 zurückreicht, ist die älteste kulturelle Einrichtung der Stadt Leipzig. 800 Jahre musica sacra prägt die Chorgeschichte, die alle politischen, städtischen, religiösen und schulischen Auseinandersetzungen überdauert hat. Durch das Wirken vieler Thomaskantoren, unter ihnen der bedeutendste, Johann Sebastian Bach (Thomaskantor 1723 bis 1750), wurden die Thomaskirche Leipzig und die Stadt zum Zentrum protestantischer Kirchenmusik. Der traditionsreiche Knabenchor hat seine Heimstatt in der Thomaskirche, der Hauptwirkungsstätte Bachs, und fühlt sich dessen Erbe besonders verpflichtet. Dennoch finden sich in den Programmen Chorwerke aus allen Epochen der Musikgeschichte von der
Aufführungen | Kabarett

Kabarett academixer Leipzig

  • Der academixer-Keller mit Kabarett und Gaststätte befindet sich mitten in der Leipziger City.
Konzerte | Konzert

Stunde der Musik

  • Kammeronzertreihe im Konzertsaal der Franckeschen Stiftungen Halle
Ausstellungen | Museum

LutherMuseen

  • Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
Familie+Kinder | Familienprogramm

Spass im Team

  • Weimar / Erfurt / Leipzig
  • Das neue Portal für sinnvolle und spaßige Teamaktivitäten in Weimar, Erfurt und Leipzig (z.B. Raumrätsel/Escape Rooms)
Familie+Kinder | Familienkonzert

Taschenlampenkonzert

  • verschiedene Städte
  • Familienkonzerte mit der Band Rumpelstil in mehreren deutschen Städten
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Gohliser Schlösschen

  • Konzert, Theaterstück und Ausstellungen
Ausstellungen | Museum

Kustodie Kunstsammlung Universität Leipzig

  • Wechselausstellungen in der Galerie im Neuen Augusteum
Ausstellungen | Museum

Kulturhis. Museum mit Ringelnatz-Sammlung

  • Eines der schönsten, profanen Renaissancegebäude der bischöflichen Residenzstadt Wurzen.
Ausstellungen | Museum

Museum Weißenfels Schloss Neu-Augustusburg

  • Ausstellung zum Herzogtum Sachsen-Weißenfels und zur Geschichte der Stadt sowie das größte Schuhmuseum der neuen Bundesländer.
Ausstellungen | Galerie

hochdruckpartner Galerie+Werkstatt

  • Galerie und Werkstatt für Hochdruckgrafik
Konzerte | Kirchenmusik

Thomaskirche Leipzig

  • Konzerte, Motetten, Orgelkonzerte, Gottesdienste ...
Ausstellungen | Museum

Naumburger Dom

  • Der Naumburger Dom zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern aus der Zeit des europäischen Hochmittelalters.
Forum.Regionum | Blog

Tina

Forum.Regionum | Blog

Halle-Blog

Familie+Kinder | Freizeitpark

Kitupiland Leipzig

  • Auf rund 1000, liebevoll eingerichteten Quadratmeter ist unser einzigartiger Indoorspielplatz ein Ort für die ganze Familie, für Kinder und Eltern – zum Spielen, Entspannen, Toben und Lachen.
Ausstellungen | Museum

Händel-Haus Halle

  • Die Stiftung Händel-Haus vereint unter ihrem Dach das Händel-Haus sowie die internationalen Händel-Festspiele.
  • Beides hat Halle – der Geburtsstadt Händels – das Renommee eines internationalen Zentrums der Händel-Pflege eingebracht.
Literatur | Messe

Leipziger Buchmesse

  • 21. bis 24.3.2024
  • Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest "Leipzig liest" sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche.
Aufführungen | Theater

Theater Magdeburg Opernhaus

  • Viersparten-Theater der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalt mit Musiktheater-, Ballett-, Konzert- und Schauspielaufführungen
Aufführungen | Tanz

Gregor Seyffert Compagnie Dessau

  • Leitung/Choreographie: Gregor Seyffert
  • Koproduktion mit: Kurt Weill Festes Dessau, Anhaltischen Theater Dessau
Ausstellungen | Museum

Stadtmuseum Halle

  • dazu gehört das Christian-Wolff-Haus, die Oberburg Giebichenstein, die Hausmannstürme, der Leipziger Turm und der Rote Turm
Aufführungen | Theater

Schauspiel Leipzig

  • Das Schaupielhaus der Stadt Leipzig
Ausstellungen | Schloss

Schloß Goseck

  • Historische Ausstellung, Musik- und Kulturzentrum mit Veranstaltungen
Ausflüge | Burg

Burg Mildenstein

  • Ein Machtsymbol aus Stein, erbaut um 1046
  • Ausflugziel für Familien
Aufführungen | Theater

Anhaltisches Theater Dessau

  • Aufführungen Musiktheater, Schauspiel und Ballett
  • Konzerte der Anhaltischen Philharmonie
Ausstellungen | Museum

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

  • Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig ist das historische Gedächtnis der Stadt.
Ausstellungen | Museum

Altes Rathaus Leipzig

  • Das erste Haus am Platze lädt mit einer ständigen Ausstellungen und Veranstaltungen ein zu einer spannenden Reise durch die Jahrhunderte der Stadt des Handels, der Messen und der Friedlichen Revolution von 1989.
Ausstellungen | Museum

Völkerschlachtdenkmal Leipzig

  • Besuchen Sie das Wahrzeichen Leipzigs!
Aufführungen | Tanz

Leipziger Tanztheater

  • Das Leipziger Tanztheater (LTT) ist ein 1967 gegründetes Tanztheater in Leipzig.
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Schaubühne Lindenfels Leipzig

  • Die Schaubühne Lindenfels ist eine Leipziger Kulturinstitution mit einem interdisziplinären Gesamtkonzept.
Literatur | Lesung

Literaturhaus Leipzig

  • Treff für Leser, Autoren und Büchermacher
Bildung | Hochschule

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

  • Die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig [HGB] - Academy of Visual Arts - gehört zu den ältesten Kunsthochschulen Deutschlands.
Bildung | Hochschule

Hochschule für Musik und Theater Leipzig

  • Studium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Barholdy" Leipzig
Ausstellungen | Museum

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

  • Drei Rundgänge der ständigen Ausstellung sowie ständig wechselnde Sonderausstellungen
  • GRASSIMESSE jährlich am letzen Oktoberwochenende
Sehenswürdigkeiten | Gebäude

Spinnerei Leipzig

  • Aus der größten Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas entwickelte sich eine der interessantesten Produktions- und Ausstellungsstätten für zeitgenössische Kunst und Kultur in Europa.
Aufführungen | Theater

Lofft Leipzig

  • LOFFT - Das Theater für Tanz, Theater, Performances in Leipzig
Ausstellungen | Museum

GRASSI Museum für Musikinstrumente Leipzig

  • Eine chronologisch geordnete ständige Ausstellung mit dem Titel "Die Suche nach dem vollkommenen Klang" bietet Interessenten aller Altersstufen einen Einblick in die Leipziger Musikgeschichte.
Ausstellungen | Museum

Merseburger Dom

  • Der Merseburger Dom zählt zu den herausragenden Baudenkmälern an der "Straße der Romanik".
Ausstellungen | Museum

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig

  • Ausstellungen und Veranstaltungen auf 352 qm großen Ausstellungsfläche direkt am Ufer des Pleißemühlgrabens
Aufführungen | Kabarett

Kabarett Leipziger Pfeffermühle

  • Das Kabarett in Leipzig mit der gewissen Würze mitten im Herzen von Leipzig.
Ausstellungen | Museum

Stiftsbibliothek Zeitz

  • Unterwegs in 1500 Jahre Buchgeschichte – Willkommen in der Stiftsbibliothek Zeitz
Ereignisse | Konzert

Internationale Carl-Loewe-Gesellschaft

  • Museum und die Tonträgersammlung sowie Konzerte und Aufführungen
Familie+Kinder | Museum

Kindermuseum

  • Kindermuseum im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig
Familie+Kinder | Kulturveranstaltung

Stadtbibliothek Weißenfels

  • Bibliothekseinführungen, Autorenlesungen, Bildungs- und Kreativangebote u. a. Veranstaltungsformate
Ausflüge | Reisen

Aschersleben

  • Aschersleben – Älteste Stadt Sachsen-Anhalts
Aufführungen | Varieté

Steintor-Varietè Halle

  • Das Steintor-Varieté ist eines der ältesten Varietétheater Deutschlands und eine der ältesten Theaterspielstätten in Halle (Saale).
Konzerte | Konzert

Philharmonie Leipzig

  • Die Philharmonie Leipzig präsentiert exzellente musikalische Aufführungen in ihrer Heimatstadt und auf weltweiten Konzertreisen.
Ausstellungen | Museum

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

  • Das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) gehört zu den wichtigsten archäologischen Museen in Mitteleuropa.
Brauchtum | Fest

Jahrfeier der Völkerschlacht

  • Leipzig
  • Jahrfeier zum Gedenken an die Völkerschlacht 1813 mit historischen Biwaks, Händlermärkten, Gefechtsdarstellungen und Ausstellungen
Brauchtum | Fest

Historische Leipziger Ostermesse

  • Die historische Leipziger Ostermesse jährlich in die Innenstadt auf den Leipziger Marktplatz.
Marktplatz | Markt

Leipziger Markttage

  • Bei den Leipziger Markttage bieten Über 100 Händler Ihre Waren an.
Brauchtum | Markt

Leipziger Weihnachtsmarkt

  • Der Leipziger Weihnachtsmarkt gilt als zweitältester Weihnachtsmarkt Deutschlands.
Bildung | Universität

Universität Leipzig

  • Die Universität wurde 1409 gegründet und gehört zu den forschungsstarken und medizinführenden Universitäten Deutschlands.
Ausflüge | Ausflug

Cospudener See

  • Der über 400 ha große Cospudener See liegt am südlichen Stadtrand Leipzigs.
Ausflüge | Ausflug

Auensee

  • Der Auensee ist ein etwa 12 Hektar großer See im Nordwesten der Stadt Leipzig
Ausflüge | Ausflug

Leipziger Stadthafen

  • Der 2014 eröffnete Stadthafen in Leipzig ist Ankerpunkte des knapp 300 Kilometer langen Wassernetzes.
Ausflüge | Ausflug

Werbeliner See

  • Der Werbeliner See ist circa 450 Hektar groß und liegt zwischen Leipzig und Delitzsch.
Literatur | Bücherei/Bibliothek

Leipziger Stadtbibliothek

  • Die Leipziger Stadtbibliothek bietet ein umfangreiches Medienangebot und kostenlosen Zugang zu Informationen sowie Veranstaltungen und Lesungen.
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt auf dem Marktplatz Halle

  • Direkt im Zentrum von Halle findet sich der Marktplatz. Hier gibt es saisonale und regionale Produkte aus Halle.
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt auf dem Alten Markt Magdeburg

  • Der zentral gelegene Wochenmarkt auf dem Alten Markt bietet regionale Produkte von Anbietern aus Magdeburg.
Sehenswürdigkeiten | Besichtigung

Ringheiligtum Pömmelte

  • Der 4300 Jahre alten Kultort wird auch als "deutsches Stonehenge" bezeichnet
Familie+Kinder | Tierpark

Zoo Leipzig

  • Erwachsene und Kinder können sich im Zoo Leipzig auf die Spur der Natur durch sechs beeindruckende Erlebniswelten begeben.
Aufführungen / Oper Oper Leipzig Leipzig, Augustusplatz 12
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Altes Rathaus Leipzig Leipzig, Markt 1
Ausflüge / Reisen Leipzig Leipzig, Katharinenstraße 8
Literatur / Lesung Buchtipp
Ereignisse / Festspiele Händel-Festspiele Halle 24.5. bis 9.6.2024
Aufführungen / Musical Musikalische Komödie Leipzig Leipzig, Dreilindenstraße 30
Sehenswürdigkeiten / Denkmal Völkerschlachtdenkmal Leipzig Leipzig, Straße des 18. Oktober 100
Ausflüge / Reisen Halle Halle (Saale), Marktplatz 13, Marktschlösschen
Ereignisse / Festival MDR Musiksommer 2. bis 31.8.2024
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom Magdeburg Magdeburg, Am Dom 1
Ausflüge / Reisen Magdeburg Magdeburg, Ernst-Reuter-Allee 12
Sehenswürdigkeiten / Kirche Marktkirche Halle Halle (Saale), Marktplatz 12
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Neues Rathaus Leipzig Leipzig, Martin-Luther-Ring 4-6
Sehenswürdigkeiten / Burg Burg Giebichenstein Halle Halle (Saale), Seebener Straße 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Thomaskirche Leipzig Leipzig, Thomaskirchhof 18
Aufführungen / Kabarett Kabarett academixer Leipzig Leipzig, Kupfergasse 2
Konzerte / Konzert Stunde der Musik Halle (Saale), Franckeplatz 1, Haus 1
Ausstellungen / Museum LutherMuseen Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
Familie+Kinder / Familienprogramm Spass im Team Weimar / Erfurt / Leipzig
Familie+Kinder / Familienkonzert Taschenlampenkonzert verschiedene Städte
Ereignisse / Kulturveranstaltung Gohliser Schlösschen Leipzig, Menckestr. 23
Ausstellungen / Museum Kustodie Kunstsammlung Universität Leipzig Leipzig, Goethestraße 2
Ausstellungen / Museum Kulturhis. Museum mit Ringelnatz-Sammlung Wurzen, Domgasse 2
Ausstellungen / Museum Museum Weißenfels Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels, Zeitzer Straße 4
Ausstellungen / Galerie hochdruckpartner Galerie+Werkstatt Leipzig, Lützner Str. 85
Konzerte / Kirchenmusik Thomaskirche Leipzig Leipzig, Thomaskirchhof 18
Ausstellungen / Museum Naumburger Dom Naumburg, Domplatz 16/17
Tina
Forum.Regionum / Blog Tina
Halle-Blog
Forum.Regionum / Blog Halle-Blog
Familie+Kinder / Freizeitpark Kitupiland Leipzig Leipzig, Holzhäuser Straße 124
Ausstellungen / Museum Händel-Haus Halle Halle (Saale), Große Nikolaistraße 5
Literatur / Messe Leipziger Buchmesse 21. bis 24.3.2024
Aufführungen / Theater Theater Magdeburg Opernhaus Magdeburg, Universitätsplatz 9
Aufführungen / Tanz Gregor Seyffert Compagnie Dessau Dessau-Roßlau, Friedensplatz 1a
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Halle Halle (Saale), Große Märkerstr. 10
Aufführungen / Theater Schauspiel Leipzig Leipzig, Bosestraße 1
Ausstellungen / Schloss Schloß Goseck Goseck, Burgstr. 53b
Ausflüge / Burg Burg Mildenstein Leisnig, Burglehn 6
Aufführungen / Theater Anhaltisches Theater Dessau Dessau-Roßlau, Friedensplatz 1a
Ausstellungen / Museum Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Leipzig, Böttchergäßchen 3
Ausstellungen / Museum Altes Rathaus Leipzig Leipzig, Markt 1
Ausstellungen / Museum Völkerschlachtdenkmal Leipzig Leipzig, Straße des 18. Oktober 100
Aufführungen / Tanz Leipziger Tanztheater Leipzig, Spinnereistraße 7 / Halle 7
Ereignisse / Kulturveranstaltung Schaubühne Lindenfels Leipzig Leipzig, Karl-Heine-Straße 50
Literatur / Lesung Literaturhaus Leipzig Leipzig, Gerichtsweg 28
Bildung / Hochschule Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Leipzig, Wächterstraße 11
Bildung / Hochschule Hochschule für Musik und Theater Leipzig Leipzig, Grassistraße 8
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig, Johannisplatz 5-11
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Spinnerei Leipzig Leipzig, Spinnereistraße 7
Aufführungen / Theater Lofft Leipzig Leipzig, Spinnereistr. 7
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Musikinstrumente Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum Merseburger Dom Merseburg, Domplatz 7
Ausstellungen / Museum Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Leipzig, Otto-Schill-Straße 4a
Aufführungen / Kabarett Kabarett Leipziger Pfeffermühle Leipzig, Katharinenstr. 17
Ausstellungen / Museum Stiftsbibliothek Zeitz Naumburg, Domplatz 19
Ereignisse / Konzert Internationale Carl-Loewe-Gesellschaft Wettin-Löbejün, Am Kirchof 2
Familie+Kinder / Museum Kindermuseum Leipzig, Böttchergäßchen 3
Familie+Kinder / Kulturveranstaltung Stadtbibliothek Weißenfels Weißenfels, Klosterstraße 24
Ausflüge / Reisen Aschersleben Aschersleben, Hecknerstr. 6
Aufführungen / Varieté Steintor-Varietè Halle Halle (Saale), Am Steintor 10
Konzerte / Konzert Philharmonie Leipzig Leipzig, Hardenbergstr. 16
Ausstellungen / Museum Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Halle (Saale), Richard-Wagner-Str. 9
Brauchtum / Fest Jahrfeier der Völkerschlacht Leipzig
Brauchtum / Fest Historische Leipziger Ostermesse Leipzig, Markt
Marktplatz / Markt Leipziger Markttage Leipzig, Markt
Brauchtum / Markt Leipziger Weihnachtsmarkt Leipzig, Markt
Bildung / Universität Universität Leipzig Leipzig, Ritterstraße 26
Ausflüge / Ausflug Cospudener See Markkleeberg, Hafenstraße 23
Ausflüge / Ausflug Auensee Leipzig, Gustav-Esche-Straße 6
Ausflüge / Ausflug Leipziger Stadthafen Leipzig, Schreberstraße 20
Ausflüge / Ausflug Werbeliner See Delitzsch, Werbeliner Weg
Literatur / Bücherei/Bibliothek Leipziger Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11
Marktplatz / Markt Wochenmarkt auf dem Marktplatz Halle Halle (Saale), Marktplatz
Marktplatz / Markt Wochenmarkt auf dem Alten Markt Magdeburg Magdeburg, Alter Markt
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Ringheiligtum Pömmelte Pömmelte, L51
Familie+Kinder / Tierpark Zoo Leipzig Leipzig, Pfaffendorfer Straße 29
Forum.Regionum / Kundgebung das Volk
Fr 24.5.2024, 18:00 Uhr
Bildung / Vortrag das Volk
Fr 24.5.2024, 18:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellungseröffnung Museum Weissenfels Schloss Neu-Augustusburg
Do 30.5.2024, 11:30 Uhr
Konzerte / Klassik Ensemble Lachrymae
So 2.6.2024, 17:00 Uhr
Brauchtum / Museum Salinemuseum Halle Halle (Saale), Mansfelder Str. 52
Aufführungen / Theater Theater Zeitz im Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Familie+Kinder / Theater Thalia Theater Halle Halle (Saale), Thaliapassage 1
Konzerte / Jazz jazzclub leipzig Leipzig, PF 100543
Ausstellungen / Galerie Kunstverein "Talstrasse" e.V. Halle (Saale), Talstr. 23
Bildung / Galerie Künstlerhaus Hohenossig Krostitz OT Hohenossig, Roter Weg 5
Aufführungen / Oper Opernhaus Halle Halle (Saale), Universitäsring 24
Bildung / Museum Franckesche Stiftungen zu Halle Halle (Saale), Franckeplatz 1
Aufführungen / Theater Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg Bernburg, Schloßstr. 22
Aufführungen / Theater Kammerspiele Magdeburg Magdeburg, Sudenburger Wuhne 44
Ausstellungen / Museum Industrie- und Filmmuseum Wolfen Wolfen, Bunsenstr. 4
Bildung / Museum Studiensammlung der Universität Leipzig Leipzig, Ritterstraße 26
Aufführungen / Kulturveranstaltung Verein DAS JAGDHAUS Kössern, Dorfstraße 1
Ausstellungen / Museum Museum der bildenden Künste Leipzig Leipzig, Katharinenstr. 10
Ton.ART Jens Lübeck Leipzig, Holbeinstr. 73
Familie+Kinder / Familienprogramm CrazyGeneration Leipzig, Helmholtzstraße 6
Ausstellungen / Galerie Galerie Schwind Leipzig Leipzig, Springerstr. 5
Ereignisse / Konzert Merseburger Orgeltage Merseburg, Große Ladegast Orgel im Dom zu Merseburg
Bildung / Hochschule Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Halle (Saale), Schleifweg 8a
Ausstellungen / Burg Oberburg Giebichenstein Halle (Saale), Seebener Str. 1
Literatur / Lesung Literaturhaus Magdeburg Magdeburg, Thiemstraße 7
Aufführungen / Cabaret CircusVarieté Halle Halle (Saale), Große Steinstr. 30
Ausstellungen / Museum Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Merseburg, Domplatz 9
Ausstellungen / Galerie Galerie KUB Leipzig, Kantstraße 18
Ereignisse / Festival F-Stop-Leipzig Leipzig, Karl-Heine Str. 61
Ausstellungen / Führung Sirius® Seminaristik Frank Kaiser Leipzig, Brandstraße 23
Café Kap West Leipzig, Weißenfelser Str. 25
Kunst-und Kreativhaus Kerzenwerkstatt Weißenfels, Cubastrasse 16, Seumeverein
Schreibwerkstatt Puppentheater Weißenfels, Cubastrasse 16, Seumeverein
Ereignisse / Kulturveranstaltung die naTo Kulturzentrum Leipzig Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 46
Aufführungen / Konzert Mediencampus Villa Ida Medienstiftung der Sparkasse Leipzig Leipzig, Poetenweg 28
Ausstellungen / Museum Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig Leipzig, Karl-Tauchnitz-Str. 9-11
Aufführungen / Aufführung Kulturhaus Weißenfels Weißenfels, Merseburger Str. 14
Bildung / Symposium Künstlergut Prösitz Grimma, Prösitz 1
Bildung / Bücherei/Bibliothek Bibliotheca Albertina Leipzig, Beethovenstr. 6
Familie+Kinder / Theater Theater der Jungen Welt Leipzig Leipzig, Spinnereistr. 7
Ausstellungen / Museum Naturkundemuseum Leipzig Leipzig, Lortzingstr. 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung Mühlstraße 14 e.V. Leipzig Leipzig, Mühlstr. 14
Bildung / Kurs Blockstellwerk Elsteraue Atelier / Galerie / Werkstatt Leipzig, Marienweg 10
Ausstellungen / Museum Schumann-Haus Leipzig Leipzig, Inselstraße 18
Ausstellungen / Museum Panometer Leipzig Leipzig, Richard-Lehmann-Straße 114
Marktplatz / Markt Leipziger Wochenmärkte
Ereignisse / Kulturveranstaltung Telemann-Zentrum Magdeburg, Schönebecker Str. 129
Sehenswürdigkeiten / Kirche Nikolaikirche Leipzig Leipzig, Nikolaikirchhof 3
Literatur / Kinderprogramm LeseLust Leipzig e. V. Leipzig, Lessingstraße 7
Literatur / Kurs Buchkinder Leipzig e.V. Leipzig, Lützner Straße 102
Literatur / Museum Museum für Druckkunst Leipzig Leipzig, Nonnenstraße 38

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.