zur Startseite
1

Naumburger Dom

Meisterwerke von Weltrang - Willkommen im Naumburger Dom!

Der Naumburger Dom zählt zu den bedeutendsten Kathedralbauten des europäischen Hochmittelalters und ist der Besuchermagnet an der "Straße der Romanik" in Sachsen-Anhalt. Die im Dom und Domschatz versammelten Kunstwerke aus Romanik und Gotik erlauben einen besonderen Einblick in die mittelalterliche Liturgie und Kulturgeschichte. Die größte Anziehungskraft übt der Westchor mit der Stifterfigur Uta von Ballenstedt aus. Geschaffen durch die Hand des Naumburger Meisters ist sie das Sinnbild für „die schönste Frau des Mittelalters“.

Weitere außergewöhnliche und kostbare Kunstschätze reichen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Im Domschatzgewölbe sind von Lucas Cranach geschaffene Altarflügel (16. Jh.) oder die Pietà (14. Jh.) zu bewundern, die aufgrund ihrer weitgehend original erhaltenen Farbfassung zu den bedeutendsten ihrer Art gehört. Gegenwartskünstler wie der Leipziger Maler Neo Rauch, Thomas Kuzio oder Günter Grohs schufen beeindruckende zeitgenössische Glasfenster, die in Korrespondenz mit ihrer Umgebung bzw. den benachbarten Kunstwerken treten.

Die Ausstellung "Weg und Werke des Naumburger Meisters" in der Domklausur, der zum Innehalten einladende Domgarten sowie das Programm an Führungen und museumspädagogischen Angeboten schaffen für Besucher eine Erlebnisvielfalt, die kaum Wünsche offen lässt.

www.naumburger-dom.de

Kontakt

Naumburger Dom
Domplatz 16/17
D-06618 Naumburg

Telefon: +49 (0)3445-23 01-120
Fax: +49 (0)3445-23 01-134
E-Mail: fuehrung@naumburger-dom.de

 

Anreise mit PKW oder Bus:
A 9, Abfahrt Naumburg, dann weiter auf der B 180
A 4, Abfahrt Apolda, dann weiter auf der B 87
aus Richtung Jena: auf der B 88
aus Richtung Eisleben/Querfurt: auf der B 180
aus Richtung Altenburg/Zeitz: auf der B 180
aus Richtung Leipzig/Weißenfels: auf der B 87

Anreise per Bahn:
Die Domstadt Naumburg erreichen Sie mit Zügen des Fern- und Nahverkehrs:
IC und ICE aus den Richtungen Berlin-Nürnberg bzw. aus der Richtung Frankfurt/Main sowie mit den Regionalbahnen aus den Richtungen Halle-Eisenach.
Direkt vor dem Hauptbahnhof ist ein Taxistand vorhanden.
Zu Fuß erreichen Sie den Naumburger Dom in ca. 15 bis 20 Minuten.
Der Naumburger Dom beteiligt sich am Projekt "Klasse unterwegs" der Deutschen Bahn (www.bahn.de/klasse-unterwegs) und am Bonusprogramm "mittenrein reisen" (www.bahn.de/mittenrein).
Bewertungschronik

Naumburger Dom bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Naumburger Dom

1

Naumburger Dom

Meisterwerke von Weltrang - Willkommen im Naumburger Dom!

Der Naumburger Dom zählt zu den bedeutendsten Kathedralbauten des europäischen Hochmittelalters und ist der Besuchermagnet an der "Straße der Romanik" in Sachsen-Anhalt. Die im Dom und Domschatz versammelten Kunstwerke aus Romanik und Gotik erlauben einen besonderen Einblick in die mittelalterliche Liturgie und Kulturgeschichte. Die größte Anziehungskraft übt der Westchor mit der Stifterfigur Uta von Ballenstedt aus. Geschaffen durch die Hand des Naumburger Meisters ist sie das Sinnbild für „die schönste Frau des Mittelalters“.

Weitere außergewöhnliche und kostbare Kunstschätze reichen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Im Domschatzgewölbe sind von Lucas Cranach geschaffene Altarflügel (16. Jh.) oder die Pietà (14. Jh.) zu bewundern, die aufgrund ihrer weitgehend original erhaltenen Farbfassung zu den bedeutendsten ihrer Art gehört. Gegenwartskünstler wie der Leipziger Maler Neo Rauch, Thomas Kuzio oder Günter Grohs schufen beeindruckende zeitgenössische Glasfenster, die in Korrespondenz mit ihrer Umgebung bzw. den benachbarten Kunstwerken treten.

Die Ausstellung "Weg und Werke des Naumburger Meisters" in der Domklausur, der zum Innehalten einladende Domgarten sowie das Programm an Führungen und museumspädagogischen Angeboten schaffen für Besucher eine Erlebnisvielfalt, die kaum Wünsche offen lässt.

www.naumburger-dom.de
Anreise mit PKW oder Bus:
A 9, Abfahrt Naumburg, dann weiter auf der B 180
A 4, Abfahrt Apolda, dann weiter auf der B 87
aus Richtung Jena: auf der B 88
aus Richtung Eisleben/Querfurt: auf der B 180
aus Richtung Altenburg/Zeitz: auf der B 180
aus Richtung Leipzig/Weißenfels: auf der B 87

Anreise per Bahn:
Die Domstadt Naumburg erreichen Sie mit Zügen des Fern- und Nahverkehrs:
IC und ICE aus den Richtungen Berlin-Nürnberg bzw. aus der Richtung Frankfurt/Main sowie mit den Regionalbahnen aus den Richtungen Halle-Eisenach.
Direkt vor dem Hauptbahnhof ist ein Taxistand vorhanden.
Zu Fuß erreichen Sie den Naumburger Dom in ca. 15 bis 20 Minuten.
Der Naumburger Dom beteiligt sich am Projekt "Klasse unterwegs" der Deutschen Bahn (www.bahn.de/klasse-unterwegs) und am Bonusprogramm "mittenrein reisen" (www.bahn.de/mittenrein).

Naumburger Dom bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Naumburger Dom

Ausstellungen / Museum LutherMuseen Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
Ausstellungen / Museum Kustodie Kunstsammlung Universität Leipzig Leipzig, Goethestraße 2
Ausstellungen / Museum Kulturhis. Museum mit Ringelnatz-Sammlung Wurzen, Domgasse 2
Ausstellungen / Museum Museum Weißenfels Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels, Zeitzer Straße 4
Ausstellungen / Galerie hochdruckpartner Galerie+Werkstatt Leipzig, Lützner Str. 85
Ausstellungen / Museum Naumburger Dom Naumburg, Domplatz 16/17
Ausstellungen / Museum Händel-Haus Halle Halle (Saale), Große Nikolaistraße 5
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Halle Halle (Saale), Große Märkerstr. 10
Ausstellungen / Schloss Schloß Goseck Goseck, Burgstr. 53b
Ausstellungen / Museum Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Leipzig, Böttchergäßchen 3
Ausstellungen / Museum Altes Rathaus Leipzig Leipzig, Markt 1
Ausstellungen / Museum Völkerschlachtdenkmal Leipzig Leipzig, Straße des 18. Oktober 100
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Musikinstrumente Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum Merseburger Dom Merseburg, Domplatz 7
Ausstellungen / Museum Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Leipzig, Otto-Schill-Straße 4a
Ausstellungen / Museum Stiftsbibliothek Zeitz Naumburg, Domplatz 19
Ausstellungen / Museum Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Halle (Saale), Richard-Wagner-Str. 9
Ausstellungen / Ausstellungseröffnung Museum Weissenfels Schloss Neu-Augustusburg
Do 30.5.2024, 11:30 Uhr
Ausstellungen / Galerie Kunstverein "Talstrasse" e.V. Halle (Saale), Talstr. 23
Ausstellungen / Museum Industrie- und Filmmuseum Wolfen Wolfen, Bunsenstr. 4
Ausstellungen / Museum Museum der bildenden Künste Leipzig Leipzig, Katharinenstr. 10
Ausstellungen / Galerie Galerie Schwind Leipzig Leipzig, Springerstr. 5
Ausstellungen / Burg Oberburg Giebichenstein Halle (Saale), Seebener Str. 1
Ausstellungen / Museum Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Merseburg, Domplatz 9
Ausstellungen / Galerie Galerie KUB Leipzig, Kantstraße 18
Ausstellungen / Führung Sirius® Seminaristik Frank Kaiser Leipzig, Brandstraße 23
Ausstellungen / Museum Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig Leipzig, Karl-Tauchnitz-Str. 9-11
Ausstellungen / Museum Naturkundemuseum Leipzig Leipzig, Lortzingstr. 3
Ausstellungen / Museum Schumann-Haus Leipzig Leipzig, Inselstraße 18
Ausstellungen / Museum Panometer Leipzig Leipzig, Richard-Lehmann-Straße 114

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.