zur Startseite
11

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst

EINZIGARTIGE KUNST IM EINZIGARTIGEN HAUS

Das Museum zählt europaweit zu den führenden Häusern für Gestaltung und angewandte Kunst. Es zeigt wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk und Design, Fotografie und Architektur. Historisches trifft hier auf Zeitgenössisches. Daneben besticht die künstlerisch inszenierte Ständige Ausstellung mit den Schwerpunkten Jugendstil, Art déco und Bauhaus. Der umfangreiche Sammlungsbestand umfasst heute etwa 230.000 Exponate des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart.
Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihren Entdeckungstouren durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte.

Der Gebäudekomplex beherbergt auch das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig und das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig. Gemeinsam veranstalten sie als "Museen im GRASSI" verschiedene Großveranstaltungen. Als Museumsquartier ist das GRASSI ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Inspiration. Die Häuser sind offen für alle Menschen jeglicher Herkunft und jeglichen Glaubens. Das Leben bleibt anregend und Leipzig bleibt bunt.

Kontakt

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
D-04103 Leipzig

Telefon: +49 (0)341-22 29 100
E-Mail: grassimuseum@leipzig.de

Bewertungschronik

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte GRASSI - Museum für Angewandte Kunst

Ausstellung

Antike bis Historismus

Ständige Ausstellung

Der erste Rundgang ist den historischen Objekten von der Antike bis 1900 gewidmet. Auf 2.000 Quadratmetern werden in 30 Räumen und kleineren Kabinetten herausragende Objekte der Kunst- und Kulturgeschichte Europas gezeigt.
Dabei sind die klassischen Materialbereiche Keramik, Glas, Möbel und Holzgerät, edle und unedle Metalle, insbesondere Leipziger Goldschmiedearbeiten, Zier- und Gebrauchszinn, wissenschaftliche Instrumente und Textilien reich vertreten. Spätgotische Schnitzplastiken und Flügelaltäre stellen einen qualitätsvollen Sonderbereich dar.

Die immer wiederkehrende Rezeption der Antike einerseits sowie die Kunst- und Kulturgeschichte Sachsen im europäischen Kontext andererseits bilden dabei das Leitmotiv des Rundgangs. Dabei wird die Lust geweckt, dem Wandel der Formen, der Zweckbestimmung der Objekte und deren Einbettung im historischen Kontext nachzuspüren.
Besondere Höhepunkte bilden eine Reihe historischer Raumausstattungen.

(Foto: Fernando und Humberto Campanas: Sushi-Hocker)

Antike bis Historismus bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Antike bis Historismus

1 Ausstellung

Asiatische Kunst

Ständige Ausstellung

Ostasiatische und islamische Einflüsse in der europäischen Kunst werden in der gesamten Ständigen Ausstellung verdeutlicht. Ein Kernbestand der Sammlung asiatischer Kunst des Museums wird auf der Galerie der Pfeilerhalle und in zwei von dort erreichbaren Kabinetten präsentiert. Das erste der beiden Kabinette ist vor allem der Lackkunst gewidmet. Zu den wichtigsten Stücken zählen ein zwölfteiliger, geschnitzter Lack-Stellschirm aus China und eine moderne Lackskulptur aus Japan. Darüber hinaus sind auch japanische Teezeremonie-Gefäße zu sehen. Ausgestellt werden reichlich 400 Exponate.

Auf der Empore der Pfeilerhalle werden die chinesischen und japanischen keramischen Sammlungen gezeigt. Im Zentrum des westasiatischen Kabinetts stehen Objekte aus der bereits 1907 dem Museum geschenkten Sammlung des Leipzigers Philipp Walter Schulz – einer der ersten deutschen Forscher, der Persien bereiste.

Asiatische Kunst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Asiatische Kunst

Ausstellung

Jugendstil bis Gegenwart

Ständige Ausstellung

Die Ständige Ausstellung „Jugendstil bis Gegenwart“ erstreckt sich über zwei Etagen. Sie vereint auf etwa 1.200 Quadratmetern rund 2.000 Objekte von der Jahrhundertwende bis zur unmittel­baren Gegenwart.

Im Obergeschoss führen drei große Themenschwerpunkte vom internationalen Jugendstil mit Spitzenstücken von der Pariser Weltausstellung 1900 zunächst zum Art déco mit seinen verschiedenen Ausprägungen. Es folgt die vom Funktionalismus bestimmte Moderne, die insbesondere durch das Bauhaus und sein Umfeld vertreten ist. Skandinavisches und deutsches Produktdesign der 1930er und 40er Jahre bildet den Abschluss im Obergeschoss.

Der Rundgang setzt sich im Erdgeschoss mit Design nach 1945 fort. Internationale Impulse, radikale Brüche, aber auch die noch immer lebendige Bauhaus-Tradition bestimmen die gestalterischen Tendenzen in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg. Ein zentrales Thema ist das Ringen um die „gute Form“ sowohl in Ost- als auch Westdeutschland.


Weitere Schwerpunkte bilden das Systemdesign der 1960er und 70er Jahre und die bunte Formenwelt der Pop-Ära. Ihnen stehen die Unikate der Studioglas- und der Studiokeramikbewegung gegenüber. Mit jüngsten Ankäufen auf den GRASSIMESSEN mündet der Rundgang in der Gegenwart.

In der abschließenden interaktiven 360°-Rauminstallation „Sinneslandschaften“ können sich die Besucher/-innen selbst in Gestaltungsprozesse einbringen.

Jugendstil bis Gegenwart bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Jugendstil bis Gegenwart

Führung

Führungen

Das Museum versteht sich als Begegnungsort für Menschen aller Generationen und Kulturen. Für Besucher aller Altersklassen bietet das Museum Angebote in der Ständigen Ausstellung und den Sonderausstellungen an. Die Führungen sind meist zu einem speziellen Thema und öffnen so den Blick auf die Sammlung. Bei den Workshops holen sich die Teilnehmer oftmals bei einer Kurzführung Inspiration in der Ausstellung und setzen dann das Gesehene in eigenen Werken kreativ um.

Die Führungen im Museum sind generell kostenfrei, es ist lediglich der Eintritt ins Museum zu zahlen.

FÜHRUNGEN
Jeden Sonntag um 15 Uhr gibt es im Museum eine Führung durch eine Dauer- oder Sonderausstellung. Zusätzlich gibt es themenspezifische Führungen oder Führungen durch die Sonderausstellungen, die im Kalender zu finden sind.

Außerdem legen wir einmal im Monat eine Kunstpause ein: Statt eines Mittagsimbiss‘ gibt es um 12 Uhr einen „Kulturimbiss“ in Form einer halbstündigen Kurzführung.

Führungen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Führungen

Kurs

Workshops & regelmäßige Angebote

Im Rahmen der Sonderausstellungen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich selbst kreativ einzubringen. Den Fokus gibt immer das Thema der jeweiligen Sonderschau vor. Zwei Mal im Monat können bei der Abendwerkstatt eigene Kunstwerke umgesetzt werden. Außerdem treffen sich einmal im Monat interessierte Senioren/-innen und jüngere Semester in der Reihe Nicht nur für ältere Semester.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Bereich der Erwachsenenbildung.

Workshops & regelmäßige Angebote bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Workshops & regelmäßige Angebote

1 Kurs

Wann-Du-Willst-Workshops

Angebote für Erwachsene

Das Museum bietet neben den im Kalender angekündigten Veranstaltungen eine Reihe buchbarer Angebote für Kleingruppen an. Wir bitten um vorherige Anmeldung über das jeweilige Online-Formular.

Kosten: 90 € pro Veranstaltung, zzgl. Material nach Verbrauch.

Teilnehmeranzahl: aktuell max. 4 Teilnehmer*innen

Dauer eines Workshops: 2-3 Stunden

Wann-Du-Willst-Workshops bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Wann-Du-Willst-Workshops

1 Online

Digitale Angebote

Damit Sie das Museum von überall auf der Welt erleben können, haben wir hier unsere digitalen Formate zusammen gefasst: Entdecken Sie die Dauerausstellungen mit unserem Multimedia-Guide und verschiedenen Touren von zu Hause aus oder werden Sie kreativ bei unseren Mitmach-Tutorials.

Digitale Angebote bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Digitale Angebote

Online

Sammlung Online

Das digitale Museum

Das Museum sieht sich vor der langfristigen Aufgabe, sein Wissen um die Sammlungen und Kunstschätze einem weltweit interessierten Publikum digital bereitzustellen. Das digitale Museum soll als Informationsquelle dienen und so zur Drehscheibe des Wissenstransfers und zum Ort globaler Vernetzung werden.

Derzeit wird noch intensiv an der Infrastruktur für eine SAMMLUNG ONLINE gearbeitet, die Sie im Laufe des ersten Halbjahres 2021 hier finden werden. Bis dahin ist eine Auswahl unserer herausragendsten Stücke über MUSEUM DIGITAL verfügbar.

Sammlung Online bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sammlung Online

11

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst

EINZIGARTIGE KUNST IM EINZIGARTIGEN HAUS

Das Museum zählt europaweit zu den führenden Häusern für Gestaltung und angewandte Kunst. Es zeigt wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk und Design, Fotografie und Architektur. Historisches trifft hier auf Zeitgenössisches. Daneben besticht die künstlerisch inszenierte Ständige Ausstellung mit den Schwerpunkten Jugendstil, Art déco und Bauhaus. Der umfangreiche Sammlungsbestand umfasst heute etwa 230.000 Exponate des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart.
Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihren Entdeckungstouren durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte.

Der Gebäudekomplex beherbergt auch das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig und das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig. Gemeinsam veranstalten sie als "Museen im GRASSI" verschiedene Großveranstaltungen. Als Museumsquartier ist das GRASSI ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Inspiration. Die Häuser sind offen für alle Menschen jeglicher Herkunft und jeglichen Glaubens. Das Leben bleibt anregend und Leipzig bleibt bunt.

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte GRASSI - Museum für Angewandte Kunst

Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Völkerkunde Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum LutherMuseen Wittenberg, Eisleben, Mansfeld
Ausstellungen / Museum Kustodie Kunstsammlung Universität Leipzig Leipzig, Goethestraße 2
Ausstellungen / Museum Kulturhis. Museum mit Ringelnatz-Sammlung Wurzen, Domgasse 2
Ausstellungen / Museum Museum Weißenfels Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels, Zeitzer Straße 4
Ausstellungen / Museum Naumburger Dom Naumburg, Domplatz 16/17
Ausstellungen / Museum Händel-Haus Halle Halle (Saale), Große Nikolaistraße 5
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Halle Halle (Saale), Große Märkerstr. 10
Ausstellungen / Schloss Schloß Goseck Goseck, Burgstr. 53b
Ausstellungen / Museum Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Leipzig, Böttchergäßchen 3
Ausstellungen / Museum Altes Rathaus Leipzig Leipzig, Markt 1
Ausstellungen / Museum Völkerschlachtdenkmal Leipzig Leipzig, Straße des 18. Oktober 100
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum GRASSI Museum für Musikinstrumente Leipzig Leipzig, Johannisplatz 5-11
Ausstellungen / Museum Merseburger Dom Merseburg, Domplatz 7
Ausstellungen / Museum Kunsthalle der Sparkasse Leipzig Leipzig, Otto-Schill-Straße 4a
Ausstellungen / Museum Stiftsbibliothek Zeitz Naumburg, Domplatz 19
Ausstellungen / Museum Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Halle (Saale), Richard-Wagner-Str. 9
Ausstellungen / Galerie Kunstverein "Talstrasse" e.V. Halle (Saale), Talstr. 23
Ausstellungen / Museum Industrie- und Filmmuseum Wolfen Wolfen, Bunsenstr. 4
Ausstellungen / Museum Museum der bildenden Künste Leipzig Leipzig, Katharinenstr. 10
Ausstellungen / Galerie Galerie Schwind Leipzig Leipzig, Springerstr. 5
Ausstellungen / Burg Oberburg Giebichenstein Halle (Saale), Seebener Str. 1
Ausstellungen / Museum Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Merseburg, Domplatz 9
Ausstellungen / Galerie Galerie KUB Leipzig, Kantstraße 18
Ausstellungen / Führung Sirius® Seminaristik Frank Kaiser Leipzig, Brandstraße 23
Ausstellungen / Museum Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig Leipzig, Karl-Tauchnitz-Str. 9-11
Ausstellungen / Museum Naturkundemuseum Leipzig Leipzig, Lortzingstr. 3
Ausstellungen / Museum Schumann-Haus Leipzig Leipzig, Inselstraße 18
Ausstellungen / Museum Panometer Leipzig Leipzig, Richard-Lehmann-Straße 114

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.