zur Startseite

Klavierabend - Jülch & Husson

Robert Schumanns Faschingsschwank aus Wien ist nur einer von vielen Beiträgen zum karnevalistischen Werk des Komponisten. Allerdings ist der Karneval bei Schumann nie plump und weit mehr als eine freudige Angelegenheit. Hier hören wir den Maskenball selbst, das Geheimnisvolle des Wiener Karnevals, die innere Leidenschaft hinter ebendiesen Masken und die lächerliche Exzentrik. Karneval ist - und das zeigt uns Schumann - ein ständiger Wechsel zwischen dem Blick und von innen und von außen.

Bachs Konzert nach italienischem Gusto ist dem Titel entsprechend eine von Bachs fröhlichsten und spielfreudigsten Kompositionen. Er realisierte das Stück in einer Zeit, in der er sich intensiv mit Bearbeitungen von Stücken italienischer Zeitgenossen, wie etwa Vivaldi oder Marcelli, beschäftigte.

Als Dirigent, Pianist und Komponist verkörperte Eugen d'Albert das romantische Ideal des Universalmusikers. Ebenso vielfältig wie seine musikalischen Aktivitäten ist auch sein Stammbaum - die Wurzeln reichen von Italien und Frankreich bis nach England und Deutschland. D'Albert war sechsmal verheiratet.
Die Klaviersonate Op.10 in Fis-moll ist unter dem starken Eindruck großer Meister seiner Zeit und seiner Vergangenheit entstanden: Bach, Beethoven und Brahms.


Programm

Robert Schumann (1810 - 1856)
Faschingsschwank aus Wien, op. 26

Maurice Ravel (1875 - 1937)
Sonatine pour piano

~~~ Pause ~~~~

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Italienisches Konzert in F-Dur, BWV 971

Eugen d’Albert (1864 - 1932)
Klaviersonate in fis-Moll, op. 10


Musiker

Monan Jülch (*2004) ist ein deutscher Pianist aus Bonn. Er ist auch Mitglied des „Belvederer Kammerensemble“, das sich auf Musik sorbischer Komponisten fokussiert und mit dem er jährlich tourniert. Im Frühling diesen Jahres gab er ein Rezital in der Residenz des deutschen Botschafters in Paris.

Monan Jülch ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. Bei bislang 38 Teilnahmen an internationalen Wettbewerben gewann er 34-mal Preise. Dazu zählt der Rachmaninoff Wettbewerb in Moskau, der Steinway Wettbewerb in Hamburg, der César Franck Wettbewerb in Kraainem (Belgien), der Hans-von-Bülow Wettbewerb in Meiningen, der Bechstein Wettbewerb in Berlin und der Fryderyk Chopin Wettbewerb in Szarfarnia (Polen).

Seine musikalische Ausbildung begann im Alter von 6 Jahren mit Klavierunterricht bei Oleg Krimer in Bonn. Später wechselte er zu Prof. Juri Bogdanov an der Gnesin Academy in Moskau und danach zu Prof. Christian-Wilm Müller am Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar. Seit Oktober 2023 studiert er bei Prof. Hinrich Alpers an der HfM Carl Maria von Weber Dresden.


Gabriel Husson (*2005) ist 2023 erster Bundespreisträger mit Höchstpunktzahl sowie dreifacher Sonderpreisträger bei „Jugend Musiziert“ in der Kategorie Klavier Solo. Er trat dieses Jahr neben vielen Konzerten in Raum Aachen und Bonn u.a. in der Kölner Philharmonie, im Pantheon Bonn und dem „MeetMusic“ Festival in Mettingen auf.

Er ist nicht nur mehrfacher erster Bundespreisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“, sondern auch Gewinner des WDR-Klassikpreises der Stadt Münster.

Gabriel Husson studiert seit Oktober 2023 Klavier an der HfM Weimar bei Benjamin Kim. Davor hatte er bei verschiedenen Lehrern Unterricht, u.a. bei Oleg Krimer in Bonn, Marianne Reiser in Aachen sowie Philippe Raskin in Brüssel. Weitere Anregungen erhielt er durch Meisterkurse u.a. bei Nina Tichman, Ana Mirabella Dina, Éric Le Sage sowie Michel Dalberto.

Auf der Orgel wird er von Michael Bottenhorn in Bonn unterrichtet. Auch hier hat er Meisterkurse belegt, u.a. bei Stefan Palm und Olivier Latry.



Karten
Eintritt: 18 € | ermäßigt 9 €

online: https://www.eventim.de/event/klavierabend-gabriel-husson-und-monan-juelch-alte-handelsboerse-leipzig-18264783/

Vorort: Abendkasse und Eventim-Vorverkaufsstellen (Musikalienhandel Oelsner, Konzertkasse Hugendubel, Culton Ticket etc.)


Kontakt
email: mogakonzerte@yahoo.de
tel: 49 179 8291313

Kontakt

Monan Jülch
Naschmarkt 1
04109 Leipzig


Ort

Alte Börse Leipzig

Termin

Fr 17.5.2024, 18:00 Uhr
Konzerte / Konzert Gewandhaus zu Leipzig Leipzig, Augustusplatz 8
Konzerte / Konzert Stunde der Musik Halle (Saale), Franckeplatz 1, Haus 1
Konzerte / Kirchenmusik Thomaskirche Leipzig Leipzig, Thomaskirchhof 18
Aufführungen / Oper Oper Leipzig Leipzig, Augustusplatz 12
Ereignisse / Festspiele Händel-Festspiele Halle 24.5. bis 9.6.2024
Ereignisse / Festival MDR Musiksommer 2. bis 31.8.2024
Konzerte / Konzert Philharmonie Leipzig Leipzig, Hardenbergstr. 16
Konzerte / Klassik Ensemble Lachrymae
So 2.6.2024, 17:00 Uhr
Konzerte / Jazz jazzclub leipzig Leipzig, PF 100543

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.